NLWKN Niedersachen klar Logo

Landschaftsschutzgebiet "Kammmolchbiotop Palsterkamp"

Kennzeichen: LSG OS 058


Der großflächig von Buchenwald und Eichenmischwald bewachsene Kleeberg wird vorwiegend forstwirtschaftlich genutzt. Waldmeister-Buchenwälder und Hainsimsen-Buchenwälder weisen repräsentative Bestände auf, eingestreut sind Fichtenbestände. Innerhalb einer Talsenke wächst im Osten ein Erlen- Eschen-Quellwald. Im Westen ist die Senke weniger ausgeprägt und beherbergt einen feuchten Eichen- und Hainbuchen-Mischwald.

Innerhalb des Gebietes befinden sich drei Tümpel. Zwei der Tümpel sind nachgewiesene Laichhabitate des Kammmolches. Zusammen mit den umgebenden Laub- und Laubmischwäldern, den übrigen Wäldern, Gebüschen, Brachflächen und Grünlandflächen stellen die Gewässer einen wertvollen Gesamtlebensraum für den Kammmolch dar. Die Tümpel werden durch Quell- und Niederschlagswasser gespeist. Quellige Bereiche befinden sich vor allem im Ostteil des Gebietes, diese stellen die maßgebliche Wasserversorgung für die feuchte und zumindest überstaute Talsenke dar, die das Gebiet von Osten nach Westen durchzieht und aus der ein temporärer Bach aus dem Gebiet abfließt.

Das LSG dient dem Schutz des FFH-Gebietes 058 "Kammmolchbiotop Palsterkamp".

Zuständig sind der Landkreis Osnabrück und die Stadt Osnabrück als untere Naturschutzbehörden.

Übersichtskarte des Landschaftsschutzgebietes   Bildrechte: NLWKN

Schutzgebietsverordnung

Hier steht Ihnen der Verordnungstext zum Download zur Verfügung.

Übersichtskarte zur Verordnung des Gebietes   Bildrechte: LK Osnabrück

Zum Drucken steht Ihnen auch die PDF-Version der Karten zum Download zur Verfügung.


Verbindlich sind für alle Schutzgebiete die im Amtsblatt veröffentlichten Verordnungen bzw. Karten.

.

GIS-Daten zu den Schutzgebieten gibt es hier.

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln