NLWKN klar

Naturschutzgebiet "Kiehnmoor"

Kennzeichen: NSG LÜ 190


Das Kiehnmoor ist größtenteils ein Feuchtgrünlandgebiet, das aber nur extensiv und teilweise nicht mehr genutzt wird. Die Sandheideflächen werden beweidet. Im nördlichen Bereich ist die Niederung der Gerdau, die im angrenzenden NSG Brambosteler Moor ihr Quellgebiet hat, mit einbezogen. Der begradigte Bach wird kaum noch unterhalten. Er durchfließt feuchten Laubholzwald und mündet in einen großen extensiv genutzten Fischteich. Das Gebiet liegt im Grenzbereich der Landkreise Uelzen und Celle sehr abgeschieden. Der Ungestörtheit ist es zu verdanken, dass Kranich und Schwarzstorch das Gebiet aufsuchen.

Zuständig sind die Landkreise Uelzen und Celle als untere Naturschutzbehörden.

Natur erleben ohne zu stören: Bleiben Sie bitte auf den Wegen und führen Sie Hunde an der Leine.

Wählen Sie in der Infospalte weitere Informationen über das Gebiet aus...

NSG "Kiehnmoor"  
NSG "Kiehnmoor"
NSG "Kiehnmoor" - Gerdaustausee (1990)  
NSG "Kiehnmoor" - Gerdaustausee (1990)
NSG "Kiehnmoor" - Gerdau (1990)  
NSG "Kiehnmoor" - Gerdau (1990)
Übersichtskarte des Schutzgebietes  

Verbindlich sind für alle Schutzgebiete die im Amtsblatt veröffentlichten Verordnungen bzw. Karten.

NSG-Schild

Alle Naturschutzgebiete im Landkreis Uelzen

Alle Naturschutzgebiete im Landkreis Celle

Alle Naturschutzgebiete (NSG) Niedersachsens

Sie haben verschiedene Möglichkeiten, ein NSG zu finden:

Übersicht aller Schutzgebiete (NSG, LSG, ND...) Niedersachsens

Alle Schutzgebiete Niedersachsens

Artikel-Informationen

Nds. Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz
Göttinger Chaussee 76 A
D-30453 Hannover

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln