NLWKN Niedersachen klar Logo

EU-Vogelschutzgebiet V21 Lucie

Das EU-Vogelschutzgebiet „Lucie“ (8.229 ha) besteht aus drei Teilgebieten südöstlich von Dannenberg in der Talsandniederungdes Elbe-Urstromtales. Die strukturreiche Kulturlandschaft wird durch zahlreiche Hecken, Baumreihen und Feldgehölze gegliedert. Charakteristisch sind zudem ausgedehnte, naturnahe Waldbereiche unterschiedlicher Ausprägungen. So finden sich laubholzreiche, alte Kiefernwälder ebenso wie verschiedene Waldtypen auf feuchten Standorten. Die Wälder werden unter anderem durch wegebegleitende Heide- und Krautsäume, extensiv genutzte Feuchtwiesen und zahlreiche Kleingewässer strukturiert.

Die Niederung ist ein wichtiges Brutgebiet für Vogelarten großflächiger, altholzreicher Wälder sowie Arten strukturreicher, halboffener Kulturlandschaften. Zu den wertbestimmenden waldbewohnenden Vogelarten gehören Schwarz- und Mittelspecht, Wespenbussard und Seeadler. Der störungsempfindliche Kranich profitiert hier wesentlich von umfangreichen Renaturierungsmaßnahmen in den Feuchtwäldern. In der trocken-warmen, halboffenen Kulturlandschaft kommen Neuntöter, Sperbergrasmücke und Ortolan vor. Als typischer Brutvogel strukturreicher Kulturlandschaften ist weiterhin der Rotmilan wertbestimmend.

Das EU-Vogelschutzgebiet überschneidet sich z. T. mit dem FFH-Gebiet 247 „Gewässersystem der Jeetzel mit Quellwäldern“.

Zuständig ist der Landkreis Lüchow-Dannenberg als untere Naturschutzbehörde.

Infos zu bestehenden Naturschutz- und Landschaftsschutzgebieten sowie Geschützten Landschaftsbestandteilen
Eine Übersicht, durch welche Naturschutzgebiete (NSG), Landschaftsschutzgebiete (LSG) oder Geschützte Landschaftsbestandteile (GLB) die einzelnen Natura 2000-Gebiete rechtlich geschützt sind, sowie Detailinfos zu den NSG/LSG/GLB finden Sie hier:


Die Lucie  
Die Lucie
Kraniche im NSG  
Kraniche im NSG
Wildapfel  
Wildapfel
Lichter Birken-Erlenwald  
Lichter Birken-Erlenwald
V21  
Natura 2000 Bildrechte: NLWKN
Infos EU-Vogelschutzgebiete

Grundlageninformationen zu den einzelnen Vogelschutzgebieten

Artikel-Informationen

Nds. Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz
Göttinger Chaussee 76 A
D-30453 Hannover

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln