NLWKN klar

Per Fahrrad zu den Wiesenvögeln im Ochsenmoor

Geführte Radtour des Dümmer-Kleeblatts am 2. April/ Presseinformation vom 28. März 2017


Hüde - Die Naturschutzstation Dümmer des NLWKN (Niedersächsischer Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz) ist am 2. April Ausgangspunkt für eine naturkundliche Tour durch das Ochsenmoor mit dem eigenen Fahrrad. Auf Initiative des Dümmer-Kleeblattes - ein Zusammenschluss der vier Institutionen Dümmer-Museum, Schäferhof, Dümmer Vogelschau und Naturschutzstation - geht es ab 13:00 zu Kiebitz, Schnepfe und Co. Treffpunkt ist die Naturschutzstation Am Ochsenmoor 52 in Hüde.

Die Tour beginnt mit einem Rundgang durch die naturkundliche Ausstellung, in der die Besucherinnen und Besucher erfahren, welche Tiere im und am Wasser leben und wie die Naturschutzgebiete gepflegt und bewirtschaftet werden.

Per Rad führt die Tour anschließend im gemütlichen Tempo durch das Ochsenmoor. Unterwegs werden an mehreren Stopps einige Besonderheiten der Dümmerniederung gezeigt und erläutert. „Auf dieser Radtour steht die Beobachtung der Wiesenvögel im Vordergrund. Ein Fernglas wäre daher sehr nützlich", beschreibt Oliver Lange vom NLWKN den Schwerpunkt des Ausfluges.

„Auf den Wiesen ist das Gras noch kurz, so lassen sich die Vögel jetzt gut beobachten. Sie suchen derzeit einen Partner für die Brut und verteidigen ihre Reviere, so dass sie sehr bewegungsfreudig sind. Auf dem vernässten Polder halten sich zudem viele Wasservögel auf", ergänzt der Experte. Diese Bereiche hält der NLWKN besonders lange nass, um ein hohen Bruterfolg der Wiesenvögel zu gewährleisten. Umrahmt werden die Eindrücke mit zahlreichen Sumpfdotterblumen, deren gelbe Blüten an Grabenrändern und in nassen Wiesen leuchten.

Reges Treiben herrscht auch am Schäferhof, der nächsten Station der Tour: Die Osterlämmer sind zum großen Teil schon auf der Welt, und Schäfermeister Michael Seel gibt einen Einblick in seinen Arbeitsalltag. Er erläutert wie und warum er mit seinen Moorschnucken einen wichtigen Beitrag zum Erhalt der Kulturlandschaft am Dümmer leistet.

Im Schäferhof-Café gibt es Gelegenheit zu einer Kaffee- und Kuchenpause auf eigene Kosten.

Die Gesamtfahrstrecke beträgt knapp 20 Kilometer. Die Teilnahme kostet fünf Euro für Erwachsene, und drei Euro für Kinder, ein eigenes Fahrrad muss mitgebracht werden. Die Tour endet gegen 16:30 Uhr am Ausgangspunkt und wird während der gesamten Dauer von Mitarbeitern der Naturschutzstation begleitet

Nähere Informationen erhalten Interessierte unter www.nlwkn.niedersachsen.de oder telefonisch bei Oliver Lange unter 05443/ 13 93.

Vogelparadies Ochsenmoor  

Vogelparadies Ochsenmoor

Artikel-Informationen

28.03.2017

Ansprechpartner/in:
Achim Stolz

Nds. Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz
Pressesprecher
Am Sportplatz 23
D-26506 Norden
Tel: +49 (0)4931/947-228
Fax: +49 (0)4931/947-222

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln