NLWKN Niedersachen klar Logo

Kooperationsmodell - Grundwasserschutz und Landwirtschaft

Das in Ostfriesland seit 1993 etablierte "Kooperationsmodell Trinkwasserschutz" wird seit 2008/2009 nicht mehr direkt vom Land Niedersachsen geleitet (Änderung des NWG 2007). Die Aufgaben vor Ort und die Verantwortung für die Durchführung wurden nunmehr für alle Trinkwassergewinnungsgebiete auf dem Festland in die Hände der Kooperationen gelegt. Die Kooperationen setzten sich aus den örtlichen Wasserversorgungsunternehmen und den Vertretern der Landwirtschaft zusammen. Unterstützung finden die Kooperationen bei Landvolk, Landwirtschaftskammer, Landkreis, Wasserschutzberater und dem NLWKN.

Die Aufgabenübertragung erfolgte durch Abschluß eines 5-jährigen Rahmenvertrages zwischen Wasserversorgungsunternehmen und NLWKN, in dem z.B. die inhaltlichen Maßnahmen (Schutzkonzept), eine langfristige finanzielle Zusage und die Erfolgskontrolle geregelt sind.

Rahmenvertrag Trinkwasser-gewinnungsgebiete Geschäftsführendes Wasserversorgungs-unternehmen
Kooperation OOWV und Wirtschaftsbetriebe der Stadt Norden GmbH - Ostfriesland Aurich-Egels,
Sandelermöns,
Harlingerland,
Marienhafe-Siegelsum,
Norden-Hage
http://www.oowv.de
Kooperation Leer Hesel-Hasselt,
Leer-Heisfelde,
Tergast-Simonswolde,
Collinghorst,
Weener-Ems,
Schatteburg
http://www.wmuhesel.de
Kooperation GEW Wilhelmshaven GmbH Klein Horsten,
Feldhausen
http://www.gew-wilhelmshaven.de


Nitrat Trendentwicklung 2000 bis 2017  
Nitrat Trendentwicklung 2000 bis 2017

Die bisherigen Erfolge der gemeinsamen Bemühungen werden an den mittleren Nitratgehalten im oberflächennahen Grundwasser deutlich, die sich seit 1993 kontinuierlich verbessert haben. Seit 2012/2013 ist jedoch ein Wiederanstieg der mittleren Nitratkonzentration festzustellen - dazu die Ganglinie im nebenstehenden Diagramm. Weitere Informationen finden sich in dem "Regionalen Parameterblatt Nitrat im Grundwasser Ostfrieslands Daten 2000 bis 2017".

Möglich sind diese Erfolge nur durch die breite und immer noch zunehmende Unterstützung der Landwirte, die sich mittlerweile mit ca. 10.000 ha Fläche in den Grundwasserschutz auf der ostfriesischen Halbinsel einbringen und sich für einen nachhaltigen Umgang mit Nährstoffen einsetzen.

In der Infospalte finden Sie eine Karte zu den Trinkwassergewinnungsgebieten der jeweiligen Kooperationen. Weitere Informationen z.B. Vertragsvordrucke für freiwillige Vereinbarungen erhalten Sie bei den Wasserschutzberatern oder den Wasserversorgungsunternehmen.

Wichtige Säule der Kooperationsarbeit ist die Wasserschutzberatung für die Landwirte in den Trinkwassergewinnungsgebieten. Die Wasserschutzberater vor Ort sind auch Ansprechpartner für den Abschluss von freiwilligen Vereinbarungen zum Grundwasserschutz. Durchgeführt wird die aus Mitteln der Europäischen Gemeinschaft co-finanzierte Wasserschutzberatung in Ostfriesland von der Landwirtschaftskammer Niedersachsen. Weitere Informationen finden sie hier: http://www.lwk-niedersachsen.de/index.cfm/portal/betriebumwelt/nav/197.html

Trinkwassergewinnungsgebiete Ostfriesland mit Kooperationen  

Trinkwassergewinnungsgebiete Ostfriesland mit Kooperationen

Artikel-Informationen

Ansprechpartner/in:
Andreas Roskam

NLWKN, BSt. Aurich
Oldersumer Str. 48
D-26603 Aurich
Tel: +49(0)4941/176-116
Fax: +49(0)4941/176-199

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln