NLWKN klar

Instandsetzung der Sicherungs- und Schutzbauwerke auf Teilstrecken am linken Elbeufer zwischen Geesthacht und Hamburg

Planfeststellungsbeschluss ist am 22.05.2018 ergangen


Der Harburger Deichverband, der Deich- und Wasserverband Vogtei Neuland und der Artlenburger Deichverband haben die Planfeststellung für die Instandsetzung der Sicherungs- und Schutzbauwerke auf Teilstrecken am linken Elbeufer zwischen Geesthacht und Hamburg (Elbe-km 585,800 bis 607,500) im Landkreis Harburg beantragt.

In den letzten 2 Jahrzehnten sind an einigen Teilstrecken des Hauptdeiches im o. g. Bereich überproportional viele Schäden im Uferdeckwerk aufgetreten. Deshalb ist geplant, in den betroffenen Abschnitten eine Instandsetzung der Sicherungs- und Schutzbauwerke durchzuführen. Das Vorhaben beinhaltet auch die erforderlichen naturschutzfachlichen Maßnahmen.

Nachdem im Rahmen der Öffentlichkeitsbeteiligung die Antragsunterlagen bei den örtlich betroffenen Kommunen ausgelegen haben sowie die Beteiligung der in ihrem Aufgabenbereich betroffenen Behörden und der anerkannten Naturschutzvereinigungen erfolgt ist, fand am 07.12.2017 der Erörterungstermin im Feuerwehrgerätehaus in Hoopte statt. In diesem Termin wurde deutlich, dass noch fischereirechtliche Fragen zu klären sind.

Aufgrund der Eilbedürftigkeit der Maßnahme und um Verfahrensverzögerungen zu vermeiden haben sich die o. g. Antragsteller dazu entschlossen, einen Antrag auf Zulassung zum vorzeitigen Maßnahmenbeginn für die Kohärenz- sowie Ausgleichsmaßnahme (Anlage von drei Prielen für den Schierlings-Wasserfenchel) zu stellen. Mit Datum vom 12.02.2018 wurde der vorzeitige Beginn für den Bau der Priele zugelassen.

In der nebenstehenden Informationsspalte ist der Text der vorzeitigen Zulassung hinterlegt.

Nachdem die fischereirechtlichen Fragen geklärt waren, konnten die beantragten Maßnahmen mit Planfeststellungsbeschluss vom 22.05.2018 zugelassen werden. Der Beschluss mit den festgestellten Planunterlagen liegt in der Zeit vom 30.05. bis 12.06.2018 (einschließlich) bei der Samtgemeinde Elbmarsch, der Stadt Winsen, der Gemeinde Stelle sowie der Gemeinde Seevetal entsprechend der jeweiligen vorher durchgeführten ortsüblichen Bekanntmachung zur Einsichtnahme aus.

Der Planfeststellungsbeschluss und die ortsüblichen Bekanntmachungen sind in der nebenstehenden Informationsspalte hinterlegt. Gleiches gilt für die öffentliche Bekanntmachung der Planfeststellungsbehörde.

Auszüge aus den planfestgestellten Planunterlagen mit weiteren Informationen finden Sie nachstehend. Maßgeblich sind jedoch die mit Feststellungsvermerk versehenen ausgelegten Planunterlagen.

Ordner 1 - Anschreiben, Antrag mit Inhaltsverzeichnis

Teil A: Technische Unterlagen - Inhaltsverzeichnis, Erläuterungsbericht

Anlagen I a - Übersichtskarten

Übersichtslagepläne

Lagepläne

Regelquerschnitte

Anlage I b - Eigentümerverzeichnis und Anlagen (Katasterauszüge)

Grunderwerb Priele

Anlage I c - Bauwerksverzeichnis

Ordner 2, Teil B: Umweltverträglichkeitsstudie

FFH-Verträglichkeitsstudie

Teil C: Landschaftspflegerischer Begleitplan - Inhaltsverzeichnis, Erläuterungsbericht, Übersichtsplan

Im Teil C Landschaftspflegerischer Begleitplan (LBP) im Textteil C-1 (Erläuterungsbericht LBP mit Anhang Maßnahmenblätter) sind Änderungen gegenüber den ursprünglichen Planunterlagen enthalten. Zudem sind die Maßnahmenblätter V 15-FFH und A 16-FFH neu hinzugefügt worden. Das Blatt 3.0 „Maßnahmenplan: Legende“ wurde ebenfalls ergänzt. Sämtliche Änderungen/Ergänzungen sind farbig dargestellt. In den Planunterlagen sind lediglich die aktualisierten Unterlagen (Stand: 20.04.2018) enthalten.

Bestands- und Konfliktpläne

Maßnahmenpläne

Artenschutzbeitrag

Ordner 3, Teil D: Kohärenzmaßnahmen - Inhaltsverzeichnis, Erläuterungsbericht

Lagepläne

Regelquerschnitte

 

Elbedeckwerk im Bereich des Harburger Deichverbandes

Vorzeitiger Maßnahmenbeginn

 Zulassung des vorzeitigen Beginns
(0,28 MB)

öffentliche Bekanntmachung

 öffentliche Bekanntmachung
(0,21 MB)

Planfeststellungsbeschluss

 Planfeststellungbeschluss
(1,00 MB)

Artikel-Informationen

Ansprechpartner/in:
Dorothea Klein

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln