NLWKN Niedersachen klar Logo

Ausbildung zum Elektriker geplant? Der NLWKN in Aurich bietet 2020 eine Lehrstelle!

Bwerbungen bitte bis zum 25. Oktober 2019


In der Betriebsstelle Aurich des Niedersächsischen Landesbetriebes für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN) ist im Geschäftsbereich I „Betrieb und Unterhaltung landeseigener Anlagen und Gewässer, Sperrwerke“ beim Betriebshof Aurich zum 01.08.2020 ein Ausbildungsplatz

zur Elektronikerin / zum Elektroniker (m/w/d)

der Fachrichtung Energie- und Gebäudetechnik

zu besetzen.

Das Ausbildungsentgelt richtet sich nach dem Tarifvertrag für Auszubildende der Län-der in Ausbildungsberufen nach dem Berufsbildungsgesetz (TVA-L BBiG).

Allgemeine Aufgabenbeschreibung

Elektroniker/innen der Fachrichtung Energie- und Gebäudetechnik planen elektrotechnische Anlagen von Gebäuden sowie deren Energieversorgung und Infrastruktur. Sie installieren die Anlagen, nehmen sie in Betrieb und warten oder reparieren sie bei Bedarf.

Aufgaben auf dem Arbeitsplatz

Aufgabenschwerpunkt des Betriebshofs Aurich sind der Betrieb und die Unterhaltung des Ems-Jade-Kanals von der Kesselschleuse in Emden bis zur Schleuse Wiesens sowie im Bereich der Stadt Emden der Verbindungskanal. Der Großteil der landeseigenen Anlagen wie Schleusen, bewegliche Brücken, Schöpfwerke, Pegel, Stauwehre etc. sind elektrifiziert und werden mittels elektronischer Steuerung bedient. Die Elektroniker des Betriebshofs Aurich kümmern sich um die Wartung und Instandsetzung dieser Anlagen.

Anforderungsprofil

  • Grundvoraussetzung ist ein guter Realschulabschluss und der erfolgreiche Abschluss der einjährigen Berufsfachschule Elektrotechnik. Dadurch beginnt die Ausbildung im 2. Lehrjahr.
  • Weiterhin sollten Sie ein gutes technisches Verständnis sowie räumliches Vorstellungsvermögen haben.
  • Ihr Sozial- und Arbeitsverhalten sollten den Erwartungen im Allgemeinen entsprechen.
  • Sie sollten körperlich fit sein.
  • Benötigt wird ein Nachweis der Schwimmbefähigung wie beispielsweise das Schwimmabzeichen Bronze.
  • Außerdem sollten Sie handwerkliches Geschick mitbringen und gerne im Team arbeiten.

Die Ausbildung zur/zum Elektroniker/in dauert grundsätzlich dreieinhalb Jahre, verkürzt sich durch den Abschluss der einjährigen Berufsfachschule Elektrotechnik auf zweieinhalb Jahre, und findet überwiegend im Dienstbezirk des Betriebshofs Aurich statt. Neben der betrieblichen Ausbildung wird die Ausbildung im Rahmen der überbetrieblichen Lehrlingsunterweisung durch praxisorientiertes Training in Werkstätten des Berufsbildungszentrums bei der Handwerkskammer Aurich ergänzt. Es ist die Berufsschule in Aurich zu besuchen.

Eine Übernahme in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis nach Beendigung der Berufsausbildung kann nicht zugesichert werden.

Zum Abbau einer Unterrepräsentanz im Sinne des Niedersächsischen Gleichberechtigungsgesetzes werden Bewerbungen von Frauen besonders begrüßt.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt (bitte ggf. Kopie des Schwerbehindertenausweises oder des Gleichstellungsbescheides beifügen).

Der NLWKN ist im Rahmen des audit berufundfamilie zertifiziert. Näheres hierzu finden Sie auch im Internet auf unserer Homepage.

Für ergänzende Auskünfte stehen Ihnen Günter Wulzen (0170 – 229 1416) und Maren Ehmen (04941-176 169) zur Verfügung.

Ihre Bewerbung nehmen wir vorzugsweise online entgegen.

Bitte bewerben Sie sich bis zum 25.10.2019 unter

https://karriere-obm.niedersachsen.de/pdf_stelle_azubi.asp?id=O72702

Auf Grund der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) sind Sie über die Verarbeitung der von Ihnen im Bewerbungsverfahren bereitgestellten personenbezogenen Daten zu unterrichten. Hierzu wird auf folgenden Link verwiesen:

http://www.nlwkn.niedersachsen.de/aktuelles/stellenausschreibungen/

oder als Direktdownload:

http://www.nlwkn.niedersachsen.de/download/136932

Team, Stellen

Artikel-Informationen

Ansprechpartner/in:
Maren Ehmen

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln