NLWKN Niedersachen klar Logo

4. Niedersächsische Sommer-Gänsezählung, 10./11. Juli 2021

Am 10./11. Juli ist es wieder soweit – alle Fachkundigen, die Interesse und Spaß daran haben, an einer landesweiten Synchronzählung von Gänsen und Schwänen mitzuwirken, können sich an diesem Wochenende an der 4. Niedersächsischen Sommer-Gänsezählung beteiligen.

Die gemeinsam von der Staatlichen Vogelschutzwarte und der Niedersächsischen Ornithologischen Vereinigung (NOV) initiierte Zählung findet auch 2021 zeitgleich mit den landesweiten Wasservogelzählungen statt. In Nordrhein-Westfalen wird ebenfalls an diesem Wochenende gezählt, dort bereits zum 11. Mal.

Die Zählungen sind tagsüber von 9:00 Uhr bis 18:00 Uhr durchzuführen. Die Tageszeit wurde so gewählt, weil sich Gänsetrupps im ländlichen Raum tagsüber vor allem in Gewässernähe konzentrieren.

Wie schon in den Vorjahren sollen die Daten bevorzugt über das Portal www.ornitho.de gemeldet werden. Dort hat der Dachverband Deutscher Avifaunisten (DDA) das Erfassungsprojekt "Erfassung der Sommergänse in NRW und NI 2021" mit dem Code "SoGaNRW/NI-21" freigeschaltet. Besonders beliebt ist mittlerweile die Eingabe der Beobachtungen direkt im Gelände. Dazu wurde die kostenlose App NaturaList entwickelt. Trupps oder auch Einzelvögel lassen sich dort punktgenau eintragen.

Alle wichtigen Informationen zur Sommer-Gänsezählung:

Im Anschluss an die diesjährige Zählung hat sich die Staatliche Vogelschutzwarte eine Gesamtauswertung aller Daten seit 2018 vorgenommen, deren Ergebnisse anschließend publiziert werden.

Das Team der Staatlichen Vogelschutzwarte im NLWKN wünscht allen Zählerinnen und Zählern viel Spaß und Erfolg und bedankt sich schon an dieser Stelle für die Beteiligung an der diesjährigen Sommer-Gänsezählung!

Graugänse   Bildrechte: Oliver Lange

Graugänse

Artikel-Informationen

Ansprechpartner/in:
Dr. Markus Nipkow

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln