NLWKN Niedersachen klar Logo

Oktober 2018 - Antragsunterlagen für das Otternhagener Moor bei der UWB der Region Hannover eingereicht

Am 10.10.2018 wurde der Antrag auf wasserrechtliche Planfeststellung zur „Wiederherstellung naturnaher Moorwasserstände im Otternhagener Moor“ durch den NLWKN (Vorhabenträger) bei der Unteren Wasserbehörde (UWB) der Region Hannover eingereicht.

Es ist das dritte Planfeststellungsverfahren im Rahmen des LIFE-Projektes, ein weiteres für das Helstorfer Moor wird noch folgen. Es schafft die rechtlichen Voraussetzungen, damit die wasserbaulichen Maßnahmen zur Erhaltung und Verbesserung des wertvollen Hochmoores umgesetzt werden können. In die fachliche Erstellung der Planung, welche vom GB II Sulingen in Abstimmung mit dem GB IV erarbeitet wurde, konnten sich Akteure vor Ort und der ehrenamtliche Naturschutz bereits vorab intensiv einbringen.

Die Verfahrensunterlagen beinhalten die Planung zum Verschluss verschiedener Gräben mit einer Gesamtlänge von ca. 11 km und den Bau von ca. 21 km Moordämmen im Otternhagener Moor. Auch die Sicherung der Entwässerung von Nutzflächen durch die Umleitung und den Neubau von Gewässern sind Inhalt der Planung.

Im Rahmen der sich anschließenden Öffentlichkeitsbeteiligung einschließlich eines Erörterungstermins können betroffene Privatleute, Institutionen und Verbände ihre Anregungen und Bedenken zur Planung vortragen. Die UWB wird alle Aspekte des Antrags und der Hinweise dazu sichten und bewerten und dann im Anschluss den Planfeststellungsbeschluss, ggf. mit Änderungen und Auflagen gegenüber dem Vorhabenträger, erlassen.

 
Maßnahmenplan zur Umsetzung der wasserbaulichen Maßnahmen im Otternhagener Moor  
Maßnahmenplan zur Umsetzung der wasserbaulichen Maßnahmen im Otternhagener Moor
Moorgeest
Artikel-Informationen

Ansprechpartner/in:
Susanne Brosch

Nds. Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz
Betriebsstelle Hannover-Hildesheim
- Projektleitung Life+ Moorgeest -
Göttinger Chaussee 76 A
D-30453 Hannover
Tel: +49 (0)511 / 3034-3115
Fax: +49 (0)511 / 3034-3506

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln