NLWKN Niedersachen klar Logo

Einladung Botaniker- und Kartiertreffen 2022

Liebe Freundinnen und Freunde der floristischen Kartierung, sehr geehrte Damen und Herren,

trotz der angespannten Situation durch die für uns immer noch allgegenwärtige Corona-Pandemie haben wir im Jahr 2021 dennoch zwei sehr schöne und interessante Kartiertreffen mit Ihnen in der Bötersheimer Heide und an den Meißendorfer Teichen erleben können. Auch wenn ein Botanikertreffen in Präsenz derzeit nicht durchführbar ist, möchten wir unseren Fachaustausch zumindest durch eine Online-Veranstaltung wieder möglich machen. Auch werden wir in diesem Frühjahr wie gewohnt ein Einsteigertreffen anbieten. Beides wird auch durch die personelle Stärkung des Teams im Pflanzenartenschutz ermöglicht.

Zu all diesen Aktivitäten laden wir Sie hiermit ganz herzlich ein!

Verpflegung und wetterfeste Kleidung sollten wie immer alle bei unseren Treffen dabeihaben. Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie weitere Interessierte für die Mitarbeit am Pflanzenarten-Erfassungsprogramm gewinnen, zu den Kartiertreffen mitbringen bzw. auf unser Einsteigertreffen aufmerksam machen würden. Gleichzeitig danken wir Ihnen vielmals für die Übermittlung Ihrer Kartierdaten aus dem vergangenen Jahr per NIWAP-Eingabe und auf Meldebogen und hoffen auf zahlreiche neue Daten im Jahr 2022, die einen wichtigen Beitrag bei der Erarbeitung der neuen Fassung der Roten Liste der Gefäßpflanzen leisten werden.

Sonntag, 06.03.2022, 10:00 Uhr – ca. 13:30 Uhr

Botanikertreffen Online-Veranstaltung via „BigBlueButton“ (Videokonferenz-Plattform)

Die Zugangsdaten zur Veranstaltung erhalten Sie rechtzeitig per E-Mail.

Voraussichtliches Programm:

10:00–10:15 Uhr: Begrüßung, Neues aus dem Pflanzenartenschutz (Rainer Mast)

10:15–10:45 Uhr: Neues zu den Roten Listen (Leonard Schmalhaus)

10:45–11:15 Uhr: Monitoring der FFH-Moose in Niedersachsen (Jan Eckstein)

11:15–11:45 Uhr: Characeen-Erfassung in Niedersachsen (Annemarie Schacherer)

11:45–12:00 Uhr: virtuelle Kaffeepause

12:00–12:45 Uhr: Flechten-Kiefernwälder und offene Binnendünen im Amt Neuhaus (Lkr. Lüneburg) –Vegetationsveränderungen und aktuelle Maßnahmen (Petra Fischer, Sören Frischmuth)

12:45–13:15 Uhr: „Mesophiles Grünland gesucht“ - Erfassung der seit dem 01.01.2021 gesetzlich geschützten Grünlandbiotope (Marisa Wolf)

13:15–13:30 Uhr: Ausblick auf 2022 (Rainer Mast)


Sonntag, 24.04.2022, 11:00 Uhr – ca. 15:00 Uhr (TK-25: 3928/3, MF 04)

Einsteigertreffen: In Zusammenarbeit mit der Betriebsstelle Süd des NLWKN (Walter Wimmer) findet das diesjährige Einsteigertreffen zu Beginn der Kartiersaison im Raum Salzgitter-Bad statt. Im NSG Speckenberg und dem umgebenden LSG Osterholz, Südholz, Kassebusch werden Kalk-Pionierrasen, ihre Verbuschungsstadien und artenreiche Laubwälder aufgesucht, um in die Kartierarbeit einzuführen.

Treffpunkt: Im Südosten von Salzgitter-Bad, Parkplatz unter Bäumen am Südostende der Friedrich-Ebert-Straße, gleich rechts hinter dem Abzweig der Straße Mahner Berg, vor der Holzhandlung Kittler. Der Treffpunkt liegt etwa 2 km vom Bahnhof Salzgitter-Bad entfernt.



Sonntag, 12.06.2022, 11:00 Uhr – ca. 17:00 Uhr (TK-25: 4023/2, MF 15)

In Kooperation mit der UNB des Landkreises Holzminden wollen wir uns im FFH-Gebiet „Ith“ die arten- und blütenreichen Wiesen und Magerrasen auf unterschiedlichen Standorten sowie die ausgedehnten Buchenwälder mit ihren markanten Felsformationen, Blaugras-reichen Felsköpfen und Höhlen aus harten Jura-Kalken anschauen.

Treffpunkt: Parkplatz an der Zufahrt zum Segelflugplatz in Holzen-Ith, direkt unmittelbar an der B240 auf dem Ithkamm („Bergseitenstraße“).



Sonntag, 11.09.2022, 11:00 Uhr – ca. 17:00 Uhr (TK-25: 3321/2, MF 08)

Zum Abschluss der Kartiersaison besuchen wir in Zusammenarbeit mit der UNB des Landkreises Nienburg/Weser das vom Waldgebiet "Krähe" umgebene NSG Krähenmoor. Hier erwarten uns ausgedehnte Hochmoorflächen, Heideflächen und Altholzbestände.

Treffpunkt: Parkplatz im Kurvenbereich der B 214 (Celler Straße) und dem Abzweig der K 51 (Wölper Weg) Richtung Sonnenborstel.

----------------------------------------------------

Termine zum Vormerken:

Regionalstelle Lüneburger Heide/Botanische AG Celle
(vgl. auch „Florist. Not. aus der Lüneburger Heide“ oder E-Mail: Kaiser-alw@t-online.de): Beginn jeweils 16:00 Uhr am Treffpunkt

08.04.2022 Treffpunkt: Altencelle – Braunschweiger Straße Ecke Baumschulenweg, Parkplatz des Lidl-Marktes, Exkursionsziel: Eichen-Hainbuchenwälder bei Eicklingen.

13.05.2022 Treffpunkt: Groß Hehlen – Apotheke gegenüber Hotel Celler Tor, Exkursionsziel: Örtze-Niederung oberhalb Wolthausen.

03.06.2022 Treffpunkt: Treffpunkt: Celle – Nienburger Straße unter der Brücke des Wilhelm-Heinichen-Ringes, Exkursionsziel: Allerniederung zwischen Stedden und Oldau.

8.07.2022 Treffpunkt: Celle – Straße Tiergarten, Exkursionsziel: Allerniederung bei Osterloh.

12.08.2022 Treffpunkt: Celle – Straße Tiergarten, 16.15 Uhr Treffpunkt: Beedenbostel – Ahnsbecker Straße vor Gasthaus Athos, Exkursionsziel: Wesendorfer See.

09.09.2022 Treffpunkt: Groß Hehlen – Apotheke gegenüber Hotel Celler Tor, Exkursionsziel: Oldendorfer Kiesteiche.

07.10.2022 Groß Hehlen – Apotheke gegenüber Hotel Celler Tor, Exkursionsziel: Früherer Bodenabbau nördlich Groß Hehlen.


Regionalstelle Süd-Niedersachsen

Röderhof-Treffen am Sonntag, 15.05.2021, Klein Lengden
Treffpunkt: im östlichen Teil der Steinslieth am Wendehammer (nach Einfahrt ins Gewerbegebiet beim REWE-Markt rechts abbiegen)
Einladung als PDF
Kontakt: Diemut Klärner, Mail


Regionalstelle Ostfriesland

Termin: 28.08.2022, 10:00 Uhr bis ca. 16:30 Uhr in Brockzetel, Landkreis Aurich
Sandmagerrasen und Heideflächen sowie Gewässer auf dem Bundeswehr-Standortübungsplatz Brockzetel
Treffpunkt: Einfahrt zum Standortübungsplatz Brockzetel, ca. 12 km östlich von Aurich an der Brockzeteler Straße (Abzweigung Ringstraße)
Einladung als PDF
Kontakt: Dr. Annemarie Schacherer, Mail


Aufgrund der Corona-Pandemie finden alle Exkursionen nur dann statt, wenn zum Zeitpunkt der Exkursionstermine keine den gemeinsamen Treffen widersprechenden Kontaktbeschränkungen bestehen. Die entsprechenden zum Zeitpunkt der Durchführung der Veranstaltung gültigen Regelungen sind zu beachten.

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln