NLWKN Niedersachen klar Logo

Botaniker- und Kartiertreffen 2020

Liebe Freundinnen und Freunde der floristischen Kartierung, sehr geehrte Damen und Herren,

neben unserem 12. Botanikertreffen im Landesmuseum in Hannover wollten wir uns 2020 auch zu drei Kartiertreffen zusammenfinden, von denen die ersten beiden jedoch auf Grund der Corona-Pandemie ausfallen mussten.

Wir planen jedoch, am 13. September in Zusammenarbeit mit dem Landkreis Grafschaft Bentheim die FFH-Gebiete Gildehauser Venn und Kleingewässer Achterberg aufzusuchen, um revitalisierte oligotrophe und mesotrophe Gewässer und großflächige Moorbereiche anzusehen und zu kartieren. Diese Planung gilt vorbehaltlich evtl. anderweitiger Entscheidungen lokaler oder anderer Behörden.

Verpflegung und wetterfeste Kleidung sollten wie immer alle dabeihaben. Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie weitere Interessierte für die Mitarbeit am Pflanzenarten-Erfassungsprogramm gewinnen und zu den Kartiertreffen mitbringen würden. Gleichzeitig danken wir Ihnen vielmals für die Übermittlung Ihrer Kartierdaten aus dem vergangenen Jahr auf Meldebogen oder per NIWAP-Eingabe und hoffen auf zahlreiche neue Daten im Jahr 2020!


Sonntag, 08.03.2020
10:00 Uhr bis ca. 17:00 Uhr - TK-25: 3624/1, MF 10
Botanikertreffen im Landesmuseum Hannover
, Willy-Brandt-Allee 5 (bei Anreise mit dem Auto Umweltzone beachten!). Anfahrt zum Landesmuseum

10:00–10:20 Begrüßung, Neues aus dem Pflanzenartenschutz (Barbara Draesner, Jakob Fahr, Michael Hauck, Thomas Täuber)

10:20–10:50 Die Hochmoore im Nationalpark Harz als Refugium seltener Arten (Kathrin Baumann)

10:50–11:30 Die Magie der Pilze (Karola Naeder)

11:30–12:00 Herkunft und Wanderung der Ackerwildkräuter - 35 Jahre Ackerwildkrautschutz im NSG Wernershöhe (Bernd Galland)

12:00 -14:00 Mittagspause: Restaurants gibt es in der Nähe des Museums; Möglichkeit zum gemeinsamen Spaziergang durch den Maschpark und Besuch der „WeltenAusstellungen“ und der Ausstellung „Tiefsee – Leben im Dunkeln“

14:00–14:30 Die Adventivflora des Hamburger Hafens in Zeiten von Volltechnisierung und Neophytenangst (Kolja Dudas)

14:30–15:00 Dynamik und Konstanz von Neophyten im Großraum Braunschweig (Dietmar Brandes)

15:00–15:30 Pause (Kaffee, Tee, Kaltgetränke und Kuchen)

15:30–16:00 WIPs-De II – Ex-situ-Schutz nationaler Pflanzenverantwortungsarten in Niedersachsen (Peter Borgmann)

16:00–16:30 Verbreitung kennzeichnender Gefäßpflanzenarten des FFH-Lebensraumtyps 3130 im Landkreis Celle (Thomas Kaiser)

16:30–16:45 Rückblick auf die Kartiersaison 2019 und Ausblick auf 2020 (Barbara Draesner, Michael Hauck, Annemarie Schacherer, Thomas Täuber)

gegen 17:00 Ende.

Sonntag, 13.09.2020
11:00 Uhr bis ca. 17:00 Uhr - TK-25: 3608/4, MF 04

In Zusammenarbeit mit dem Landkreis Grafschaft Bentheim (Gundula v. Herz, Christian Kerperin) wollen wir uns zum Abschluss der Kartiersaison in die FFH-Gebiete Gildehauser Venn und Achterberg begeben. Dort werden wir uns im Rahmen des Integrierten Lifeprojekts „Atlantische Sandlandschaften“ revitalisierte nährstoffarme Kleingewässer und verschiedene Moorstadien ansehen.
Treffpunkt: Pendlerparkplatz an der Ausfahrt 3 Nordhorn/Bad Bentheim der A30, von Osten kommend nach der Abfahrt die B 403 geradeaus überqueren (Görtstraße), unmittelbar danach auf der linken Seite. Der Treffpunkt liegt etwa 3 km nördlich vom Bahnhof Bad Bentheim.

Neben Thomas Täuber (Tel.: 0511 / 3034-3206, Mail ) und Michael Hauck (Tel.: 0511 / 3034-3262, Mail ) stehen Ihnen Barbara Draesner (Tel.: 0511 / 3034-3212, Mail ) und Ricarda Bergen (Tel.: 0511 / 3034-3205, Mail ) als Ansprechpartner/in und für Materialbestellungen zur Verfügung.

-------------------------------

Weitere Termine

Regionalstelle Lüneburger Heide/Botanische AG Celle:
17.04., 05.06., 03.07., 24.07., 14.08.,
11.09. und 02.10.20
(vgl. auch „Florist. Not. aus der Lüneburger Heide“) oder Infos bei Dr. Thomas Kaiser, Mail



Einladungen zu den Treffen der Regionalstellen Ostfriesland erfolgen demnächst separat und sind dann an dieser Stelle zu finden.

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln