NLWKN klar

NLWKN sucht Dipl.-Bauingenieur/in (FH bzw. entsprechender Bachelor) gesucht

Dienstort Aurich// Bewerbungsschluss 20. Oktober 2017


In der Betriebsstelle Aurich des Niedersächsischen Landesbetriebes für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN) ist im Geschäftsbereich II „Planung und Bau" im Aufgabenbereich „Bau landeseigener Anlagen und Maschinenbau" zum nächstmöglichen Zeitpunkt der Arbeitsplatz


einer Bauingenieurin/ eines Bauingenieurs
(Dipl.-Ing. FH bzw. entsprechender Bachelor)

projektbezogen befristet bis zum 30.06.2020 in Vollzeit mit derzeit 38,5 Wochenstunden zu besetzen.

Bei Vorliegen der fachlichen und persönlichen Voraussetzungen ist eine Eingruppierung bis zur Entgeltgruppe 11 TV-L möglich.

Allgemeine Aufgabenbeschreibung

Die Landesaufgaben der Wasserwirtschaft und des Naturschutzes sind beim Niedersächsischen Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN) konzentriert. Mit der Direktion in Norden (Ostfriesland) und elf Betriebsstellen ist der NLWKN in ganz Niedersachsen vertreten.

Der Geschäftsbereich II der Betriebsstelle Aurich ist zuständig für die Planung und den Bau der landeseigenen wasserwirtschaftlichen Anlagen des Hochwasser- und Küstenschutzes an der Niedersächsischen Nordseeküste von der niederländischen Grenze die Ems hinauf bis Papenburg und bis Harlesiel. Im Auftrag der Wasser- und Bodenverbände übernimmt der NLWKN zudem in diesem Bereich Planung und Bau der verbandlichen Küstenschutzanlagen wie See- und Flussdeiche, Siel- und Schöpfwerke sowie Uferschutzwerke. Im Aufgabenbereich II.3 werden überwiegend Neu- und Ersatzbauten an den landeseigenen wasserwirtschaftlichen Anlagen in Ostfriesland geplant und umgesetzt. Die Objektpalette reicht von den Dämmen an den landeseigenen Gewässern, Schiffahrtsschleusen, Wehre, bewegliche und unbewegliche Brücken bis zu Polderbaumaßnahmen.

Aufgaben auf dem Arbeitsplatz

Das Aufgabenfeld umfasst die Planung, Projektsteuerung und örtliche Bauüberwachung von Maßnahmen des Verkehrswasserbaus. Dies beinhaltet die Erarbeitung der Unterlagen zur Genehmigungsplanung in Abstimmung naturschutzfachlicher Belange, die Umsetzung der Baumaßnahme von der ersten Planung bis zur Abnahme nach den Leistungsphasen 1-8 der HOAI sowie die Mitwirkung bei der Ausschreibung, Vergabe und Abrechnung der Ingenieur- und Bauleistungen.

Für die Erledigung der anfallenden Arbeitsaufträge ist eine sowohl kooperative wie auch vertrauensvolle aufgaben- und geschäftsbereichsübergreifende Zusammenarbeit mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Landesbetriebes und den Kooperationspartnern erforderlich.

Ihr Profil

Sie verfügen über ein erfolgreich abgeschlossenes Studium der Fachrichtung Bauingenieurwesen (Dipl.-Ing. FH bzw. entsprechender Bachelor) mit dem Schwerpunkt konstruktiver Ingenieurbau oder Wasserbau.

Idealerweise haben Sie bereits einschlägige Erfahrung in der Umsetzung von konstruktiven Wasserbauwerken, in der Planung von Erd- und Tiefbaumaßnahmen und besitzen baurechtliche Fachkenntnisse (HOAI, VOB/A und B, Vertrags- und Verwaltungsrecht). Kenntnisse in der Anwendung gängiger Bürosoftware (Microsoft Windows und Office) und Kommunikationsmittel werden vorausgesetzt. Wünschenswert sind Kenntnisse im Bereich AVA Software (z.B. Orca) und AutoCAD.

Sie bringen die Fähigkeit zum selbstständigen, eigenverantwortlichen Arbeiten mit und haben ein verbindliches Auftreten sowie Verhandlungsgeschick beim Umgang mit Selbstverwaltungskörperschaften und deren ehrenamtlichen Organmitgliedern, Anliegern und Behörden. Wir erwarten sichere deutsche Sprachkenntnisse in Wort und Schrift.

Darüber hinaus verfügen Sie über eine hohe Sozialkompetenz und haben Spaß an Teamarbeit und gemeinsamer Lösungsfindung.

Der Führerschein der Klasse B ist für die Tätigkeiten erforderlich. Zudem wird für Dienstreisen gelegentlich auch der Einsatz eines privaten Kraftfahrzeugs (gegen Reisekostenerstattung nach der Nds. Reisekostenverordnung) erwartet, sofern Dienstkraftfahrzeuge nicht zur Verfügung stehen.

Wir bieten Ihnen einen Arbeitsplatz mit vielseitigen und abwechslungsreichen Aufgaben. Es erwartet Sie ein engagiertes Team innerhalb eines modernen Landesbetriebes mit betriebswirtschaftlicher Ausrichtung. Eine detaillierte Einarbeitung in das neue Aufgabenfeld ist natürlich selbstverständlich.

Der Arbeitsplatz ist grundsätzlich teilzeitgeeignet, die ordnungsgemäße Aufgabenerledigung muss jedoch sichergestellt sein.

Zum Abbau einer Unterrepräsentanz im Sinne des Niedersächsischen Gleichberechtigungsgesetzes werden Bewerbungen von Frauen besonders begrüßt.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. ur Wahrung Ihrer Interessen werden Sie gebeten, bereits im Bewerbungsschreiben auf eine evtl. Schwerbehinderung oder Gleichstellung hinzuweisen.

Der NLWKN ist im Rahmen des audit berufundfamilie zertifiziert. Infos dazu finden Sie hier.

Für ergänzende fachliche Auskünfte stehen Ihnen Klaus Wenn (04941/ 176-113) und Börchert Schoon (04941/ 176-140) zur Verfügung. Fragen zur Stellenbesetzung können Sie an Maren Ehmen (04941/ 176-169) richten.

Richten Sie bitte Ihre aussagekräftige Bewerbung unter Angabe der Kennung AB II.3 vorzugsweise auf elektronischem Wege (per Email mit nur einer pdf-Datei als Anlage bis 5 MB bzw. 20 Blatt) mit einer Darstellung Ihrer bisherigen Tätigkeiten und ggf. einer Einverständniserklärung zur Personalakteneinsicht bis zum 20.10.2017 an folgende Email-Adresse

bewerbung@nlwkn-aur.niedersachsen.de

oder auf schriftlichem Wege (bitte ohne Bewerbungsmappe) an:

Niedersächsischer Landesbetrieb für Wasserwirtschaft,

Küsten- und Naturschutz (NLWKN)

Betriebsstelle Aurich

Oldersumer Straße 48, 26603 Aurich

www.nlwkn.niedersachsen.de

Artikel-Informationen

22.09.2017

Ansprechpartner/in:
Klaus Wenn

Nds. Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz
Betriebsstelle Aurich
Oldersumer Straße 48
D-26603 Aurich
Tel: +49 (0)4941/176-113

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln