NLWKN klar

Biologe/Landschaftsökologe, Landespfleger/Landschaftsplaner (m/w) für die NLWKN-Direktion in Hannover gesucht

Die Direktion des Niedersächsischen Landesbetriebes für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN) sucht für den Geschäftsbereich IV am Standort Hannover zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/einen


Biologe/Landschaftsökologe, Landespfleger/Landschaftsplaner (m/w)

als Geschäftsführer des integrierten Life-Projektes Atlantische Sandlandschaften


Die Stelle ist bis zum 30. September 2021 befristet. Die Stelle ist nach E14 TV-L bewertet.

Bei entsprechender Bewährung wird eine Fortsetzung des befristeten Arbeitsverhältnisses in der zweiten Hälfte im integrierten LIFE-Projekt „Atlantische Sandlandschaften" angestrebt.


Aufgabenbereich:

Die Länder Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen führen seit 1.10.2016 ein integriertes LIFE-Projekt für die sandgeprägten Lebensräume der atlantischen biogeografischen Region im Sinne der Richtlinie 92/43/EWG (FFH-Richtlinie) durch. Angestrebt wird hiermit eine Trendwende und nachhaltige Verbesserung der überwiegend ungünstigen Erhaltungszustände der Lebensraumtypen sowie der Arten der Anhänge II und IV der FFH-RL in den atlantischen Sandlandschaften der Bundesrepublik Deutschland. Ausgangspunkt der Bewertung ist der Nationalbericht 2013 der Bundesrepublik Deutschland gem. Art. 17 der FFH-Richtlinie sowie die diesbezüglichen Länderberichte von Niedersachsen und NRW.

Das integrierte LIFE-Projekt (IP) wird in enger Zusammenarbeit mit dem federführenden Land Nordrhein-Westfalen sowie Stakeholdern innerhalb der atlantischen Region, wie z.B. unteren Naturschutzbehörden, Naturschutzstationen und Naturschutzverbänden durchgeführt. Des Weiteren gehört zu den Aufgaben die Mitarbeit und Koordination mit der in Nord-rhein-Westfalen angesiedelten Gesamtleitung, die Überwachung des Projektfortschritts in Niedersachsen, die Außendarstellung des Projektes auf überregionalen Terminen sowie eine enge Abstimmung mit den beteiligten Gremien. Die Konstruktion als Integriertes Life-Projekt bedingt es, dass zur Umsetzung auch Fördermöglichkeiten anderer EU-Fonds oder Bundesförderprogramme einzubeziehen sind.

Fachliches Anforderungsprofil:

  • Abgeschlossenes Diplom-Studium der Biologie, Landschaftsökologie, Landes-pflege/Landschaftsplanung oder einer vergleichbaren Fachrichtung an einer wissenschaftlichen Hochschule, Universität oder Gesamthochschule.
  • Erfahrungen im Bereich Projektmanagement, Organisation und EDV sind von Vorteil.
  • sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift.
  • Landschaftsökologisch-vegetationskundliche Kenntnisse möglichst in Kombination mit faunistischen Kenntnissen (vor allem Amphibien, Reptilien, Vögel, Fledermäuse und Libellen).
  • Erfahrungen im Bereich der EU-Förderung, vorzugsweise in der Durchführung von LIFE-Projekten sind von Vorteil.
  • Kenntnisse im Artenschutzrecht sowie im Habitatschutzrecht (FFH- und Vogelschutzrichtlinie) sind von Vorteil.

Persönliches Anforderungsprofil:

  • Fähigkeit und Bereitschaft zur kooperativen Zusammenarbeit mit anderen Behörden, Einrichtungen, Organisationen (auch ehrenamtlich tätigen) sowie Kolleginnen und Kol-legen unterschiedlicher Fachrichtungen, auch außerhalb der üblichen Bürozeiten
  • Ausgeprägte kommunikative Fähigkeiten
  • Organisationsfähigkeit und Sozialkompetenz
  • Bereitschaft zur Übernahme von Verantwortung
  • Flexibilität, Durchsetzungsvermögen und Belastbarkeit
  • fachliches und persönliches Engagement
  • Bereitschaft zur Durchführung von mehrtätigen Dienstreisen auch als Selbstfahrer
  • eine Fahrerlaubnis der Klasse B

Die Bereitschaft zum Einsatz des Privat-Kfz für dienstliche Zwecke gegen Reisekostenerstattung nach der Nds. Reisekostenverordnung wird vorausgesetzt.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Zur Wahrung Ihrer Interessen werden Sie gebeten, bereits im Bewerbungsschreiben auf eine evtl. Schwerbehinderung oder Gleichstellung hinzuweisen. Zum Abbau einer Unterrepräsentanz im Sinne des Niedersächsischen Gleichberechtigungsgesetzes werden Bewerbungen von Frauen besonders begrüßt.

Der Arbeitsplatz ist grundsätzlich teilzeitgeeignet, die ordnungsgemäße Aufgabenerledigung muss jedoch sichergestellt sein.

Der NLWKN ist im Rahmen des audit berufundfamilie® zertifiziert. Näheres hierzu finden Sie auch im Internet auf unserer Homepage

Für ergänzende Auskünfte zu den inhaltlichen Anforderungen des Arbeitsplatzes steht Ihnen Frau Gisela Wicke (Tel: 0511/3034-315 oder 0151/15102558) zur Verfügung. Weitere Fragen zur Stellenbesetzung können Sie an Herrn Bernhard Poppinga (Tel.: 04931/947-141) richten.

Ihre Bewerbung nehmen wir ausschließlich online entgegen.


Bitte bewerben Sie sich bis zum 27. November 2017 unter

https://karriere.niedersachsen.de/index.asp?typ=prof&tree_id=195&id=64070

Niedersächsischer Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz
Direktion
Am Sportplatz 23
26506 Norden




Artikel-Informationen

10.11.2017

Ansprechpartner/in:
Gisela Wicke

Nds. Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz
Göttinger Chaussee 76 A
D-30453 Hannover
Tel: +49 (0)511 / 3034-3315
Fax: +49 (0)511 / 3034-3501

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln