NLWKN klar

Bauingenieur/in für den NLWKN in Norden-Norderney gesucht


In der Betriebsstelle Norden-Norderney des Niedersächsischen Landesbetriebes für Wasser-wirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN) ist im Geschäftsbereich II „Planung und Bau wasser-wirtschaftlicher Anlagen und Gewässer" im Aufgabenbereich „Grundsatzplanung, Geoinformations-system" möglichst zum 1. Februar 2018 der Arbeitsplatz eines / einer


Bauingenieur/in der Fachrichtung Küsteningenieurwesen,

Wasserbau oder Wasserwirtschaft -Dipl.-Ing. (U/TU) bzw. Master of Science / Engineering


für das Aufgabenfeld Vorarbeiten für Inselschutz- und Küstenschutzmaßnahmen befristet für die Dauer von fünf Jahren in Vollzeit zu besetzen.

Bei Vorliegen der fachlichen und persönlichen Voraussetzungen ist eine Eingruppierung in die Entgeltgruppe 13 TV-L möglich.

Die Betriebsstelle Norden-Norderney ist verantwortlich für die Planung und den Bau von landeseigenen Küstenschutzmaßnahmen auf den Ostfriesischen Inseln sowie von Erosionsschutzmaßnahmen an der Ostfriesischen Festlandsküste. Sie ist zudem intensiv in übergeordnete Planungen zum Küstenschutz in Niedersachsen eingebunden. Aufgabenschwerpunkte liegen in folgenden Bereichen


  • Konzeptionelle Planungen für Küstenschutzmaßnahmen besonders an sandigen Küsten
  • Planung und Umsetzung von Sandaufspülungen, Deckwerksbauten und Promenaden, Seebuhnen, Deichbauten, Dünenverstärkungen, Vorlandsicherungsmaßnahmen
  • Generalplanung Küstenschutz sowie strategische Pläne und Managementpläne im Küstenschutz


Diese vielseitigen und herausfordernden Aufgaben werden in einem u. a. Naturschutz, Tourismus und Schifffahrt geprägten Planungsraum vor dem Hintergrund möglicher Auswirkungen des Klima-wandels durch ein motiviertes, interdisziplinäres Team projektbezogen bearbeitet. Sie erfordern eine intensive Zusammenarbeit mit Dritten, die von Forschungsinstituten über Fachverwaltungen bis hin zu Kommunen und Verbänden reicht.

Ihre Aufgaben sind:

  • Mitarbeit bei der Erstellung des Generalplans Küstenschutz Niedersachsen und konzepti-onellen Planungen für den Küstenschutz
  • Analyse der morphologischen Entwicklung von Sandentnahmebereichen für Dünenver-stärkungen und Sandaufspülungen im Inselnahbereich
  • Evaluation von geeigneten Sedimententnahmestellen für Küstenschutzmaßnahmen und Weiterentwicklung von Monitoringkonzepten
  • konzeptionelle Bearbeitung der Erkundung von potentiellen Sandentnahmebereichen für Küstenschutzmaßnahmen im Küstenvorfeld der Ostfriesischen Inseln
  • Mitarbeit bei der Erstellung von Inselschutzkonzepten und Inselschutzplanungen ein-schließlich numerischer Modellierungen
  • Mitarbeit für das Deichinformationssystem als Bestandteil der NLWKN-Datenstruktur

Sie verfügen über:

  • ein erfolgreich abgeschlossenes Studium der Fachrichtung Bauingenieurwesen (Dipl.-Ing. U/TU oder Master) mit dem Schwerpunkt Küsteningenieurwesen, Wasserbau, Wasserwirt-schaft oder vergleichbarer Ausrichtung
  • gute Kenntnisse im Küteningenieurwesen, Wasserbau und der Wasserwirtschaft
  • sehr gute Deutschkenntnisse und gute Englischkenntnisse in Schrift und Wort
  • die Fähigkeit technisch-wissenschaftliche Erkenntnisse in praktische Anwendungen um-setzen und angemessen textlich beschreiben zu können
  • Kenntnisse in der Anwendung von numerischen Modellen im Küsteningenieurwesen so-wie in der Anwendung von Geographischen Informationssystemen, MATLAB und CAD
  • einen sicheren Umgang mit den üblichen MS-Office-Produkten
  • die Fähigkeit zum selbstständigen, eigenverantwortlichen Arbeiten, Teamfähigkeit, ver-bindliches Auftreten sowie Verhandlungsgeschick
  • die Bereitschaft zu mehrtägigen Dienstreisen sowie körperliche Belastbarkeit für fragestel-lungsspezifische Einsätze im weglosen Gelände
  • eine Fahrerlaubnis der Klasse B

Die Bereitschaft zum Einsatz des Privat-Kfz für dienstliche Zwecke gegen Reisekostenerstattung nach der Nds. Reisekostenverordnung wird vorausgesetzt.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berück-sichtigt. Zur Wahrung Ihrer Interessen werden Sie gebeten, bereits im Bewerbungsschreiben auf eine evtl. Schwerbehinderung oder Gleichstellung hinzuweisen.

Der Dienstposten/Arbeitsplatz ist grundsätzlich teilzeitgeeignet, die ordnungsgemäße Aufgabener-ledigung muss jedoch sichergestellt sein.

Der NLWKN ist im Rahmen des audit berufundfamilie® zertifiziert. Näheres hierzu finden Sie auch im Internet auf unserer Homepage

Inhaltliche Rückfragen richten Sie bitte an Herrn Frank Thorenz (04931/947-152) oder Herrn Holger Blum (04931/947-158). Für sonstige Fragen zur Stellenbesetzung steht Ihnen Frau Anne Geiken-Janssen (04931/947-243) zur Verfügung.

Ihre Bewerbung nehmen wir ausschließlich online entgegen.


Bitte bewerben Sie sich bis zum 27. November 2017 unter

https://karriere.niedersachsen.de/index.asp?typ=prof&tree_id=195&id=64072


Niedersächsischer Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz
Direktion
Am Sportplatz 23
26506 Norden






Artikel-Informationen

10.11.2017

Ansprechpartner/in:
Frank Thorenz

Nds. Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz
Jahnstraße 1
D-26506 Norden
Tel: +49 (0)4931/947-152

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln