NLWKN klar

Das niedersächsische Gewässerforum 2009

Niedersächsisches Gewässerforum 2009Das Niedersächsische Gewässerforum 2009 fand vom 1. bis 3. September in Hildesheim statt und war mit mehr als 400 Teilnehmern wieder sehr gut besucht.

Der erste Tag stand unter dem Motto: "Optimierte Hochwasservorsorge - Anforderungen aus der Hochwassermanagementrichtlinie" und gliederte sich in drei Themenblöcke. Im ersten Themenblock ging es um "Anforderungen und Erfahrungsberichte zur Umsetzung von Hochwasserrisikomanagementplänen im Binnenland". Block 2 stand unter der Überschrift: "Anforderungen und Erfahrungen zur Umsetzung von Hochwasserrisikomanagementplänen im Küstenbereich". Im dritten Block wurden Beispiele für die "Partizipation nach Hochwassermanagementrichtlinie" vorgestellt.

Am zweiten Tag ging es im ersten Themenblock um die "Umsetzung der EG-Wasserrahmenrichtlinie unter Anwendung eines Integrativen Ansatzes (Oberflächengewässer-Grundwasser) zur Erzielung einer guten Wasserqualität". Im zweiten Themenblock wurde der niedersächsische Weg zur Umsetzung der WRRL dargestellt.

Der dritte Tag stand wiederum im Zeichen des Umgangs mit wassergefährdenden Stoffen. Im nunmehr 7. Hildesheimer Forum zum anlagenbezogenen Gewässerschutz ging es im ersten Themenblock um die "Verantwortlichkeiten beim Umgang mit wassergefährdenden Stoffen". In einem weiteren Block wurde die "Vermeidung von Risiken bei JGS- und Biogasanlagen" praxisnah erörtert.

Artikel-Informationen

Ansprechpartner/in:
Wilfried Haun

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln