NLWKN klar

Gewässerkundliche Monatsberichte für Niedersachsen

Die "Gewässerkundlichen Monatsberichte" veranschaulichen jeweils das hydrologische Geschehen des abgelaufenen Monats und geben einen Überblick über das bisherige Kalenderjahr im Vergleich zu den langfristigen gewässerkundlichen Durchschnittswerten in Niedersachsen.

Die im Rahmen des gewässerkundlichen Landesdienstes erfassten und ausgewerteten Messwerte ermöglichen einen differenzierten, aussagekräftigen gewässerkundlichen Überblick für das Land Niedersachsen.

Bei den monatlichen Niederschlagshöhen handelt es sich um die vom Zentralamt des Deutschen Wetterdienstes in Offenbach monatlich veröffentlichten vorläufigen Flächenmittel für Niedersachsen und Bremen.

Die Abflusshöhe für oberirdische Gewässer ist als diejenige Höhe einer über das gesamte Einzugsgebiet ausgedehnten Wasserschicht zu verstehen, deren Wassermenge in Monatsfrist durch einen Fließquerschnitt am Pegel abfließt. Sie wird in mm pro Monat abgegeben. Die für Niedersachsen ermittelten Daten setzen sich als arithmetischer Wert aus sechs ausgewählten Einzugsgebieten zusammen.

Die oberflächennahen Grundwasserstände ergeben sich als Mittelwert aus zwölf über Niedersachsen verteilten Messstellen, die in Abhängigkeit von den Niederschlägen Grundwasserstandsänderungen kurzfristig anzeigen.

Längerfristige Änderungen des tieferen Grundwasserspiegels werden als Mittelwert von vier Messstellen angegeben.

Um längerfristige Bewegungen im Grundwasser verdeutlichen zu können, sind für sechs ausgewählte Grundwassermessstellen die Ganglinien ab September 1984 dargestellt worden.

Die Situation bezüglich der Harztalsperren wird anhand von Diagrammen - Gesamtfüllung, Füllung der Trinkwassertalsperren und Inhalt der einzelnen Talsperren - dargestellt.

Zusätzlich zu den monatlichen Standardinformationen werden gegebenenfalls besondere hydrologische Ereignisse dokumentiert, sofern größere Regionen in Niedersachsen betroffen sind.

Die Lage der einzelnen Messstationen, deren Messwerte diesem Bericht zugrunde liegen, ist aus der - auf der Titelseite dargestellten - Übersichtskarte ersichtlich.

Die Monatsberichte finden Sie zum downloaden links in der Navigationsspalte!


Ansprechpartner:

Kerstin Geschwandtner
NLWKN Hannover-Hildesheim
An der Scharlake 39
D - 31135 Hildesheim
Tel.: + 49 (0) 5121 / 509 - 752
Fax: + 49 (0) 5121 / 509 - 196
Okertalsperre im Harz  

Okertalsperre im Harz

Die Gewässerkundlichen Monatsberichte finden Sie nach Erscheinungsjahr sortiert links in der Navigationsspalte.

Artikel-Informationen

22.08.2013

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln