NLWKN klar

Fördermengen der Wassergewinnungsanlagen

Die mengenmäßige Bewirtschaftung des Grundwassers soll grundsätzlich nachhaltig so gestaltet sein, dass nicht mehr Grundwasser gefördert bzw. entnommen wird, als auch langfristig neu gebildet wird. Ziel ist, einen guten mengenmäßigen Zustand sicherzustellen.

Spezielle Regelungen dazu findet man im Wasserhaushaltsgesetz unter § 47 WHG und im Niedersächsischen Wassergesetz beim § 87 NWG. Für Niedersachsen gilt aktuell der Runderlass des Niedersächsischen Umweltministeriums vom 25.06.2007 zur „Mengenmäßigen Bewirtschaftung des Grundwassers".

Die in Niedersachsen entnommen Grundwasserentnahmemengen werden seit 2005 über die Erklärungen der Nutzer zur Wasserentnahmegebühr durch die Unteren Wasserbehörden im Wasserbuch erfasst.

Artikel-Informationen

Ansprechpartner/in:
Thomas Waesch

NLWKN Hannover-Hildesheim
An der Scharlake 39
D-31135 Hildesheim
Tel: +49(0)5121/509-122
Fax: +49(0)5121/509-196

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln