NLWKN klar

Wasserbedarf in Niedersachsen

Ein weiteres Unterscheidungsmerkmal bei der Ermittlung des Wasserbedarfs geht von den unterschiedlichen Qualitätsansprüchen aus, die an das Wasser gestellt werden. Unterschieden werden:
  • Trinkwasser
  • Betriebswasser

Die Bevölkerung und die aus dem öffentlichen Versorgungsnetz mitversorgten Verbraucher beziehen ausschließlich Trinkwasser. Der Trinkwasserverbrauch der Industrie wird in Niedersachsen nur zu einem kleinen Teil von der öffentlichen Wasserversorgung gedeckt. Die landwirtschaftliche Feldberegnung wird mit oberflächennahem Grundwasser oder Wasser aus benachbarten Gewässern durchgeführt.

Abb.: Entwicklung des Wasserbedarfs in Niedersachsen (1981 - 1996)  
Entwicklung des Wasserbedarfs in Niedersachsen (1981 - 1996)
Artikel-Informationen

Ansprechpartner/in:
Hubertus Schültken

NLWKN Hannover-Hildesheim
An der Scharlake 39
D-31135 Hildesheim
Tel: +49(0)5121 /509-113

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln