NLWKN klar

Monitoring

Die Anforderungen der WRRL zum Thema Monitoring werden im „Gewässerüberwachungsnetz Niedersachsen (GÜN ) - Gütemessnetz" umgesetzt. Europaweit einheitliche Umweltqualitätsnormen und einheitliche Systeme der Gewässergüteklassifizierung bestimmen das Bild über den aktuellen Zustand der Gewässer, definieren die Defizite neu und dokumentieren sowie verstärken die Forderung nach Maßnahmen zum Schutz und zur Entwicklung von Flüssen, Bächen und Seen.

Das GÜN regelt seit 1980 die regelmäßige Untersuchung der Fließgewässer und Seen. Zuständig dafür ist der Gewässerkundliche Landesdienst, der vom NLWKN wahrgenommen wird. Die Untersuchung der Gewässer liefert wichtige Daten für alle wasserwirtschaftlichen Planungen. Gleichzeitig können so auch die Erfolge der Gewässerbewirtschaftung dokumentiert werden.

Alle wichtigen Informationen zum GÜN finden Sie in der Rubrik Flüsse, Bäche, Seen unter Gütemessstellen.

Gewässergütemessstation Reithörn an der Hunte  
Gewässergütemessstation Reithörn an der Hunte
Gewässerüberwachungssystem Niedersachen  

Gewässerüberwachungssystem Niedersachen

Artikel-Informationen

Ansprechpartner/in:
Dr. Katharina Pinz

NLWKN Lüneburg
Adolph-Kolping-Straße 6
D-21337 Lüneburg
Tel: +49 (0)4131/8545-271

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln