NLWKN klar

Wasserkörperdatenblätter für Gewässer mit Priorität 3

Aus landesweiter Sicht wurden für die vordringliche Maßnahmenumsetzung vorrangig die Wasserkörper vorgeschlagen, bei denen aufgrund ihres Besiedlungspotenzials und ihrer gewässertypischen Repräsentativfunktion die Zielerreichung nach Wasserrahmenrichtlinie vergleichsweise am besten und kosteneffizientesten möglich erscheint. Dabei werden grundsätzlich sechs Prioritäten unterschieden.

Priorität 3 wurde beispielsweise ermittelt bei Gewässern mit relativ hohem Besiedlungspotenzial (Bestandteile des Fließgewässerschutzsystems oder FFH-Gebiete) oder bei gut entwickelbaren Nachbarstrecken von Abschnitten mit relativ hohem Besiedlungspotenzial (Bestandteile des Fließgewässerschutzsystems mit FFH-Status).

Näheres zu den Prioritäten finden Sie im Leitfaden Maßnahmenplanung Oberflächengewässer Teil A/Hydromorphologie. Den Leitfaden können Sie über den webshop beziehen.

Wasserkörperdatenblätter mit Handlungsempfehlungen für Maßnahmen an Gewässern mit Priorität 3 liegen nicht vor.

Wasserkörperdatenblätter Handlungsempfehlungen
Artikel-Informationen

15.02.2013

Ansprechpartner/in:
Dr. Diethard Fricke

NLWKN Lüneburg
Adolph-Kolping-Straße 6
D-21337 Lüneburg
Tel: +49(0)4131 / 8545-270

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln