NLWKN klar

Industriepark Nienburg GmbH - Wasserrechtliches Erlaubnisverfahren

Erörterungstermin am 06.12.2016 fand statt


Die Industriepark Nienburg GmbH in Nienburg (Weser) hat beim NLWKN beantragt, Wasser für industrielle Kühlzwecke aus der Weser nutzen zu dürfen. Außerdem soll behandeltes Abwasser sowie Niederschlagswasser in die Weser geleitet werden (Erlaubnis gemäß § 8 WHG in Verbindung mit den §§ 2 ff. IZÜV).
Für beide Tatbestände ist der Rechtsvorgängerin Kali-Chemie AG mit Datum 10.04.1987 eine gehobene wasserrechtliche Erlaubnis und Bewilligung erteilt worden, die bis zum 31.03.2017 befristet ist. Da am Standort des Industrieparks die Produktion durch die dort unter anderem ansässigen (Chemie-) Unternehmen auch künftig aufrechterhalten werden soll, muss die Neuerteilung einer wasserrechtlichen Erlaubnis beantragt werden.

Es fand wie geplant ein Erörterungstermin statt:
Dienstag, dem 06.12.2016, ab 10.00 Uhr,
im Nebenraum der Kantine,
Industriepark Nienburg GmbH,
Große Drakenburger Straße 93-97,
31582 Nienburg (Weser).

Den gesamten Bekanntmachungstext finden Sie hier:

 

 

Firmengelände der Industriepark Nienburg GmbH

Artikel-Informationen

12.12.2016

Ansprechpartner/in:
Silvio Stepponat

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln