NLWKN klar

Wasserkörperdatenblätter für Gewässer ohne Priorität

Für folgende Wasserkörper (WK) im Bearbeitungsgebiet Aller Quelle

  • WK 14004 Fulau
  • WK 14008 Emmerbach
  • WK 14009 Riet
  • WK 14017 Bokensdorfer Bach
  • WK 14018 Beverbach/Bokensdorferbach
  • WK 14021 Bruneitzgraben
  • WK 14029 Ausbütteler Riede
  • WK 14030 Hehlenriede
  • WK 14031 Gravenhorster Riede
  • WK 14038 Schomburgriede
  • WK 14039 Ihlepfulgraben
  • WK 14040 Katharinenbach
  • WK 14041 Schieferbrunnenriede
  • WK 14042 Lapau
  • WK 14043 Lapau
  • WK 14045 Graslebener Mühlengraben
  • WK 14053 Essenroderriede
  • WK 14054 Gosebach

werden nachstehende allgemeine Handlungsempfehlungen gegeben. Sie sind im Einzelfall auf Relevanz und Umsetzung vor Ort zu prüfen und schließen weitere Maßnahmen nicht aus:

Wasserqualität

  • Maßnahmen zur Reduktion von stofflichen und thermischen Belastungen aus Punktquellen (z.B. Neubau/Anpassung von Kläranlagen, Anschluss bisher nicht angeschlossener Gebiete an Kläranlagen, Behandlung/Rückhalt von Niederschlagswasser)
  • Maßnahmen zur Reduktion diffuser Nähr-/Schadstoff- und Feinsedimenteinträge (z.B. Ausweisung von Gewässerrandstreifen, Vernässung von Mooren und Feuchtgebieten, Umwandlung von Acker in Grünland)

Hydromorphologie

  • Entwicklung und Aufbau standortheimischer Ufergehölze an Bächen / Flüssen
  • Maßnahmen zur Verringerung der Feststoffeinträge und -frachten (Sand und Feinsedimente / Verockerung)
  • Anlage von Gewässerrandstreifen mit standorttypischer Vegetation
  • Herstellung der linearen Durchgängigkeit, soweit sinnvoll
  • Maßnahmen zur Gewässer schonenden Unterhaltung
Handlungsempfehlungen für nicht prioritäre Gewässer
Artikel-Informationen

09.03.2015

Ansprechpartner/in:
Dana Shilton

NLWKN Süd Braunschweig
Rudolf-Steiner-Str. 5
D-38120 Braunschweig
Tel: +49 (0)531/ 8665-4020

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln