NLWKN klar

Wespen - die nützlichen Tiere

Wespen sind aus Sicht des Gartenfreundes nicht nur Plagegeister, sondern durchaus nützlich - selbst die aufdringlichen Arten. Erwachsene Wespen sind überwiegend Vegetarier und ernähren sich von Zuckersäften der Pflanzen und Blüten. Sie sind wichtige Bestäuber, wobei sie andere Blütentypen bestäuben als Bienen.

 
Wespen sind wichtige Bestäuber, auch weil sie andere Pflanzenarten bestäuben als die Bienen. (Foto: H. Wilke)

Ihr Nachwuchs benötigt allerdings tierisches Eiweiß. Daher wird er mit Kleininsekten versorgt. Ein Wespenvolk braucht dafür mehrere tausend Spinnen, Mücken, Fliegen und andere Kleininsekten am Tag. Zum Vergleich: Ein Hornissenvolk vertilgt so viele Insekten wie sechs Meisenfamilien zusammen.


 
Als Proviant für ihren Nachwuchs trägt die Lehmwespe Ancistrocerus nigricornis eine Raupe ins Nest. (Foto: J. Meul-Van Cauteren / blickwinkel.de)

Auch als Nahrungsgrundlage für andere Tiere sind die Wespen ein wichtiger Teil des Naturhaushalts.

Artikel-Informationen

Nds. Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz
Göttinger Chaussee 76 A
30453 Hannover

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln