NLWKN klar

Wer kann mitarbeiten ?

Mitmachen könne alle am Natur- und Artenschutz Interessierten, die zur Erhaltung unserer vielfältigen heimischen Tierwelt beitragen möchten.

Wir möchten besonders die vielen begeisterten, oft hervorragend qualifizierten Freizeit-Naturforscher und -forscherinnen ansprechen, die sich mit der Fauna, aber auch mit der Flora, der Mineralogie oder Naturfotografie beschäftigen und nebenbei faunistische Beobachtungen notieren. Ihre Kenntnisse stellen einen Schatz dar, der leider allzu oft nur einem kleinen Kreis Gleichgesinnter bekannt ist und deshalb der täglichen Naturschutzarbeit nicht zugute kommen kann.

Das Tierarten-Erfassungsprogramm versteht sich hier als "Schnittstelle" zwischen engagierten Privatleuten und der Naturschutzarbeit innerhalb und außerhalb von (Naturschutz-)Behörden. So konnte das heute bestehende Informationskataster mit einem Datenbestand von mehr als 500.000 Einzelmeldungen nur dank der tatkräftigen Unterstützung vieler faunistisch interessierter Privatpersonen aufgebaut werden.

Wir hoffen, auch weiterhin viele neue ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gewinnen zu können.

Wenn Sie Interesse an einer konkreten Mitarbeit haben, senden wir Ihnen gerne unsere Hefte "Arten brauchen Daten" sowie "Das Niedersächsische Tierarten-Erfassungsprogramm" zu. Wenden Sie sich bitte mit einem kurzen Hinweis, dass Sie am Tierarten-Erfassungsprogramm mitarbeiten möchten, an die folgende Adresse:

Artikel-Informationen

Ansprechpartner/in:
Thomas Herrmann

Nds. Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz
Betriebsstelle Hannover-Hildesheim
Göttinger Chaussee 76 A
D-30453 Hannover
Tel: +49 (0)511 / 3034-3217
Fax: +49 (0)511 / 3034-3501

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln