Das Niedersächsische Tierarten-Erfassungsprogramm | Nds. Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz
  • AA

Das Niedersächsische Tierarten-Erfassungsprogramm

Eine große Anzahl heimischer Tierarten ist in ihrem Bestand bedroht. Um die Bestände dieser bedrohten Arten vor Ort schützen zu können, muss zunächst einmal bekannt sein, wo die jeweilige Art vorkommt. Das Zusammentragen und Bearbeiten dieser Informationen durch die Fachbehörde für Naturschutz im Niedersächsischen Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN) geschieht auf Grundlage von § 33 NAGBNatSchG, wonach die Fachbehörde für Naturschutz unter anderem die Aufgaben hat,

  • Untersuchungen zur Verwirklichung der Ziele des Naturschutzes und der Landschaftspflege durchzuführen,
  • die Naturschutzbehörden und andere Stellen in Fragen des Naturschutzes und der Landschaftspflege zu beraten,
  • die Öffentlichkeit über Naturschutz und Landschaftspflege zu unterrichten.

Aus diesem Grunde begann die Fachbehörde für Naturschutz bereits 1977 mit der landesweiten Durchführung eines Tierarten-Erfassungsprogramms, das darauf abzielt, möglichst viele Informationen über zumindest einen Teil der in Niedersachsen vorkommenden Tierarten zusammen zu tragen.

Da eine auch nur annähernd flächendeckende Kartierung der Fauna Niedersachsens mit hauptamtlichen Mitarbeitern allein überhaupt nicht realisierbar wäre, wurde zu diesem Zweck ein landesweites Netz ehrenamtlicher MitarbeiterInnen aufgebaut. Diese melden die Daten der in ihrer Freizeit gemachten faunistischen Beobachtungen nach den Vorgaben des Tierarten-Erfassungsprogramms an die Fachbehörde für Naturschutz, wo die Daten aufbereitet werden.

Diese gesammelten Informationen haben die Kenntnisse bezüglich Verbreitung, Bestandsentwicklung und Gefährdung der erfassten Arten wesentlich verbessert. Die Verwendung der Daten erfolgt u.a. für die Aufstellung verschiedener Artenschutzprogramme und -maßnahmen sowie für eine Vielzahl von Stellungnahmen und Planungen der Naturschutzverwaltung sowie anderer Planungsträger.

Meldeunterlagen für die einzelnen Erfassungsprogramme finden Sie auf folgenden Seiten:

Tierarten-Erfassungsprogramm

Weitere Informationen über die Erfassung von Tier- und Pflanzenarten in Niedersachsen erhalten Sie auf folgenden Seiten:

Artikel-Informationen

Ansprechpartner/in:
Thomas Herrmann

Nds. Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz
Betriebsstelle Hannover-Hildesheim
Göttinger Chaussee 76 A
D-30453 Hannover
Tel: +49 (0)511 / 3034-3217
Fax: +49 (0)511 / 3034-3501

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln