NLWKN klar

FFH-Lebensraumtypen in Niedersachsen

Um die Vielfalt an Lebensräumen in Europa zu erhalten, wurden über 230 natürliche und naturnahe Lebensraumtypen von gemeinschaftlichem Interesse (LRT) definiert. Sie sind im Anhang I der FFH-Richtlinie aufgeführt.

Mehr als 70 dieser Lebensraumtypen finden sich in Niedersachsen. Für diese wurden, gemäß der Verpflichtung nach der FFH-Richtlinie, FFH-Gebiete ausgewiesen. Natürliche und naturnahe Lebensräume sollen dort, ggf. in Einklang mit einer nachhaltigen Nutzung, wirkungsvoll geschützt und gefördert werden.

Von links oben im Uhrzeigersinn: FFH 158 Esterweger Dose, FFH 01 Pril im Watt bei Hooksiel, FFH 212 Luhe, FFH 112 Süntel

Die Gebiete aller EU-Mitgliedsstaaten sind in neun biogeografische Regionen aufgeteilt. Der Großteil Niedersachsens gehört zur atlantischen Region, der Süden und Nordosten zur kontinentalen Region. Den Grenzverlauf zwischen den biogeografischen Regionen zeigt die Übersichtskarte rechts oben.

Die in den Anhängen I und II der FFH-Richtlinie mit „*" gekennzeichneten prioritären Lebensraumtypen und Arten haben ihren Verbreitungsschwerpunkt in Europa, so dass den Mitgliedsstaaten der europäischen Gemeinschaft eine besondere Verantwortung für ihre Erhaltung zukommt.

Insbesondere bedeutsam ist das Vorkommen prioritärer Arten und Lebensraumtypen für die Ausnahmeregelungen als Rechtsfolgen einer negativen FFH-Verträglichkeitsprüfung (ggfs. Verpflichtung zur Beteiligung der Europäischen Kommission vor der Projektzulassung bzw. Plangenehmigung).

Niedersachsen hat innerhalb Deutschlands eine besondere Verantwortung zum Schutz von Küstenlebensräumen, Hochmooren und Heiden. Alte Wälder, naturnahe Gewässer, Felsgebiete und Magerrasen sind ebenfalls Teil des Schutzgebietsnetzes.


Auf den folgenden Seiten finden Sie weitere Informationen zu den FFH-Lebensraumtypen in Niedersachsen:


Natura 2000
Übersichtskarte FFH-Gebiete in Niedersachsen  

FFH-Gebiete und biogeografische Regionen

Naturschutzdaten als interaktive Karte und zum Download

Natura 2000-Gebiete in Niedersachsen

Artikel-Informationen

Ansprechpartner/in:
Dr. Olaf von Drachenfels

Nds. Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz
Betriebsstelle Hannover-Hildesheim
Göttinger Chaussee 76 A
D-30453 Hannover
Tel: +49 (0)511 / 3034-3119
Fax: +49 (0)511 / 3034-3506

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln