NLWKN klar

EU-weite Ausschreibung des Projektes Wiesenzeiten

Avifaunistische und vegetationskundliche Kartierungen in fünf niedersächsischen Naturschutzgebieten gefragt


Veranlassung

Die Betriebsstelle Lüneburg des NLWKN (Niedersächsischer Landesbtrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz) wird das Projekt Wiesenzeiten im Rahmen einer EU-weiten Ausschreibung an fachkundige Gutachterbüros vergeben.

Die Ausschreibungsunterlagen mit der Aufforderung zur Angebotsabgabe finden Sie in der nebenstehenden Infospalte.


Die Leistungen umfassen avifaunistische und vegetationskundliche Kartierungen auf Grünlandflächen in insgesamt fünf Naturschutzgebieten / Natura 2000-Gebieten. In einem Teilgebiet sollen zudem Maßnahmen des Gelegeschutzes von Wiesenvögeln durchgeführt und dokumentiert werden. Die Projektlaufzeit beträgt 6 Jahre.

Es handelt sich um folgende (Teil-)Gebiete:

  • NSG Allerdreckwiesen, Landkreis Celle ( Los 1)

  • Allerniederung, 6 Teilgebiete in den Landkreise Verden, Heidekreis und Celle (Los 2)

  • Harriersand, Landkreis Osterholz (Los 3)

  • NSG Schweimker Moor und Lüderbruch, Landkreis Uelzen (Los 4)

  • NSG Schnook, Außendeichsflächen bei Geversdorf, Landkreis Cuxhaven (Los 5)


Projektziele und -inhalte

Projektziele sind

  • eine verbesserte Zusammenarbeit von Landwirtschaft und Naturschutz,
  • die Erhaltung und Entwicklung von artenreichem Grünland als schutzwürdigem Bestandteil der niedersächsischen Kulturlandschaft.

Projektinhalte sind

  • jährliche avifaunistische Bestanderfassungen, um die jeweils aktuelle Besiedlung von (höchst-) prioritären sowie wertbestimmenden Brutvogelarten des Grünlandes („Wiesenvögel") parzellenscharf abzubilden.
  • vegetationskundliche Untersuchungen auf Probeflächen im ersten und letzten Jahr der Projektlaufzeit, um die qualitative, quantitative und strukturelle Entwicklung der Vegetation und Pflanzenarten untersuchen und dokumentieren zu können,
  • gemeinsame Geländebegehungen mit allen beteiligten Akteuren um die Kooperation mit der Landwirtschaft zu stärken.
  • Eine zusammenfassende Auswertung mit grundsätzlichen Handlungsempfehlungen für die zukünftige Zusammenarbeit.

Die hieraus gewonnenen Daten sollen eine Entscheidungsgrundlage für die Flexibilisierung von Bewirtschaftungsauflagen in Pachtverträgen und NSG-Verordnungen sein.

Pictogramm Dokumente
Ordner 1: Vorbemerkungen

 Vorbemerkungen
(PDF, 0,31 MB)

Artikel-Informationen

13.01.2017

Ansprechpartner/in:
Bernhard Stutzmann

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln