NLWKN klar

Neubau der Hadelner Kanalschleuse

EU-weite öffentliche Ausschreibung


Neubau der Hadelner Kanalschleuse in Otterndorf

Europaweite Ausschreibung von Bauleistungen im offenen Verfahren

Der NLWKN, Betriebsstelle Stade, beabsichtigt den Neubau der Hadelner Kanalschleuse in einem europaweiten Vergabeverfahren zu vergeben.

Im Zuge der Erhöhungs- und Verstärkungsmaßnahmen an den Elbdeichen im Hadelner Deich- und Uferbauverbandsgebiet ist die landeseigene Hadelner Kanalschleuse zu ersetzen.

Der Neubau der Kanalschleuse soll als Ersatz für die vorhandene Schleusenanlage, welche um 1854 errichtet wurde dienen. Da sich das Bauwerk in der Hauptdeichlinie der Elbe befindet, muss die neue Anlage den Anforderungen des Küstenschutzes gerecht werden. Weiterhin muss die Funktion als Sielbauwerk gegeben sein, da über das Bauwerk die Entwässerung des Hadelner Kanals, mit seinem Einzugsgebiet von rund 292km² gewährleistet wird.

Beim Hadelner Kanal handelt es sich um einen ca. 32 km langen schiffbaren Kanal, welcher durch die Freizeitschifffahrt genutzt wird.

Der Neubau soll an Stelle der derzeitigen Anlage errichtet werden. Damit die Entwässerung des Hadelner Kanals für die Bauzeit gewährleistet bleibt, ist im Vorfeld des Neubaus eine bauzeitliche Entwässerungsanlage herzustellen. Für die Schifffahrt bleibt die Anlage während der Kernbauzeit gesperrt.

Das Leistungsverzeichnis wird zur digitalen Bearbeitung mit AVA-Software auch im GAEB-Format (X83) bereitgestellt (s. nebenstehenden Link).

Über die zum Abruf eingestellten Vergabeunterlagen hinaus, kann über den NLWKN in Stade Einsicht in weitere Unterlagen wie z.B. dem Entwurf zum Neubau der Hadelner Kanalschleuse, dem Entwurf der bauzeitlichen Entwässerung (Variante Unterhaltungsverband Hadeln), der Tragwerksplanung, dem Gutachten zur Mikrobiellen Korrosion, dem Gutachten zur Entwässerung des Hadelner Kanals, das Brandschutzkonzept etc. auf Anforderung des Bieters genommen werden. Anfragen sind unter nebenstehend angegebener E-Mail bei „Artikel-Informationen“ zu stellen.

Bieterfragen und Antworten

Um fortlaufend und automatisch per E-Mail über Bieterfragen und Antworten informiert zu werden, besteht die Möglichkeit einer freiwilligen Registrierung. Füllen Sie hierzu bitte das untenstehende Kontaktformular aus.

Alternativ haben Sie die Möglichkeit, sich jederzeit über diese NLWKN-Seite und die nebenstehende, in regelmäßigem Abstand aktualisierte pdf-Datei "Bieterfragen und Antworten" eigenständig zu informieren.

* Pflichtfelder
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln