Schriftgröße:
Farbkontrast:

Regenwassernutzung

Empfehlungen zum umweltgerechten Umgang mit Regenwasser

Regentropfen
Wasser ist eine unersetzbare Lebensgrundlage. Daher wird im Wasserhaushaltsgesetz (WHG) der Schutz des Wassers geregelt. Im WHG (§ 1a) ist auch die Verpflichtung zu einer " ...mit Rücksicht auf den Wasserhaushalt gebotene(n), sparsame(n) Verwendung des Wassers ..." verankert.

Das bedeutet aber nicht, dass Wasser eine Mangelware ist. Deutschland und damit auch Niedersachsen zählen zu den wasserreichen Ländern der Erde. Das Wasserdargebot durch Niederschläge und Zufluss von außerhalb beträgt für Deutschland 161 Mrd. m³ Jahr für Jahr. Davon nutzt die Wasserversorgung nur 3%. Das Wasserdargebot (in Trinkwasserqualität) ist allerdings nicht gleichmäßig verteilt, so dass ein Ausgleich zwischen Wasserüberschuss- und Wassermangelgebieten hergestellt wird.

Ein mengenmäßiges Problem gibt es also mit Ausnahme von einigen Ballungsgebieten nicht. Fallweise kommt es aber durch anthropogene Beeinflussungen (z.B. Nitrateintrag durch die Landwirtschaft) zu Qualitätsproblemen.

Es sei in diesem Zusammenhang daran erinnert, dass es einen Verbrauch von Wasser nicht gibt, sondern nur einen Gebrauch des Wassers. Es gibt folglich auch (in der Regel) keinen Abbau von Grundwasserressourcen. Im natürlichen Wasserkreislauf wird das entnommene Grundwasser durch Niederschläge wieder aufgefüllt (Grundwasserneubildung). Ebenso füllen die Niederschläge die Trinkwassertalsperren wieder auf. Das heißt, eine Nutzung des Regenwassers findet durch die Wasserversorgungsunternehmen bereits statt, dies ist das Grundprinzip der Wasserversorgung!

Trotzdem ist eine Wasserverschwendung jedoch immer zu vermeiden, da mittlerweile in vielen Fällen der Aufbereitungsaufwand für die Bereitstellung von einwandfreiem Trinkwasser sehr groß geworden ist. Die Aufarbeitungs- bzw. Reinigungsleistungen des gebrauchten Wassers verursachen zudem einen großen Ressourcenverbrauch.


Broschüre "Empfehlungen zum umweltgerechten Umgang mit Regenwasser"
Die Broschüre "Empfehlungen zum umweltgerechten Umgang mit Regenwasser" gibt einen Überblick, wie Regenwasser umweltgerecht genutzt werden kann. Folgende Themenbereiche werden angesprochen:

  • Ersetzbare Trinkwasseranteile
  • Das Prinzip von Regenwassernutzungsanlagen
  • Die Regenwasserableitung bei Regenwassernutzungsanlagen
  • Die Wartung von Regenwassernutzungsanlagen
  • Probleme und Gefahren bei Regenwassernutzungsanlagen
  • Rechtliche Bestimmungen zu Regenwassernutzungsanlagen
  • Kosten und Wirtschaftlichkeit von Regenwassernutzungsanlagen
  • Andere Trinkwassersparmaßnahmen

Bestellung: Die Broschüre "Empfehlungen zum umweltgerechten Umgang mit Regenwasser" ist kostenlos und kann über den Bestellservice des NLWKN bezogen werden:
Veröffentlichung bestellen

Download: In der Infospalte links wird die Broschüre "Empfehlungen zum umweltgerechten Umgang mit Regenwasser" auch als Download angeboten (pdf, 3.168 kB).

Weitere Informationen zum umweltgerechten Umgang mit Regenwasser finden Sie bei den Literaturhinweisen.

Download "Empfehlungen zum umweltgerechten Umgang mit Regenwasser"

Übersicht