NLWKN Niedersachen klar Logo

Monitoring von Brutvögeln in Niedersachsen und Bremen – Rundbriefe Saatkrähenschutz

Nur wenige Vogelarten werden in Niedersachsen schon so lange erfasst und als Brutvogel so intensiv betreu, wie die Saatkrähe. Seit 1974 finden die Aktivitäten dabei im Rahmen des Niedersächsischen Vogelarten-Erfassungsprogramms unter dem Dach der Staatlichen Vogelschutzwarte im NLWKN statt.

Doch auch in den Jahrzehnten davor gab es immer schon regionale Betreuungssysteme, die auf ehrenamtlichem Engagement fußend die Art hinsichtlich Schutz und Erfassung in den Fokus stellten. Bei derart erfolgreichen, auf eine Art oder Artengruppe gerichteten Aktivitäten wird so verfahren, dass als Zusammenschluss der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an der jeweiligen Erfassung eine „ornithologische Arbeitsgemeinschaft“ gegründet wird, in diesem Fall die „Arbeitsgemeinschaft Saatkrähenschutz Niedersachsen“ (ASN).

Unregelmäßig erscheinende Rundbriefe sollen alle Aktiven über den Stand der Dinge informieren und die landesweite Erfassung koordinieren helfen.

 

Saatkrähenkolonie

Saatkrähenkolonie

Artikel-Informationen

Ansprechpartner/in:
Thorsten Krüger

Nds. Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz
Betriebsstelle Brake-Oldenburg
Ratsherr-Schulze-Str. 10
D-26122 Oldenburg
Tel: +49 (0)441/799-2019
Fax: +49 (0)441/799-2655

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln