NLWKN Niedersachen klar Logo

Naturschutzgebiet "Ekelmoor"

Kennzeichen: NSG LÜ 047


Das Gebiet ist Teil eines größeren Hochmoorkomplexes. In großen Teilen ist das Moor zu Grünland kultiviert worden. Die nicht kultivierten Flächen weisen neben Pfeifengras an nassen Stellen noch hochmoortypische Pflanzen auf. Die trockeneren Flächen sind mit Birke und Kiefer bewachsen. Inzwischen ist die landwirtschaftliche Bewirtschaftung im Gebiet aufgegeben worden und die Wiedervernässung konnte durch Dichtsetzen der Gräben und Verwallungen in dem hängigen Gelände eingeleitet werden. Auf dem ehemaligen Grünlandflächen ist die Versumpfung deutlich sichtbar. Durch die Maßnahmen begünstigt brüten im Gebiet mehrere Kraniche.

Zuständig ist der Landkreis Rotenburg als untere Naturschutzbehörde.

Natur erleben ohne zu stören: Bleiben Sie bitte auf den Wegen.

Wählen Sie in der Infospalte weitere Informationen über das Gebiet aus...

Ekelmoor - Vernässungsflächen  
Ekelmoor - Vernässungsflächen
Ekelmoor - ehemaliger Torfstich  
Ekelmoor - ehemaliger Torfstich
Ekelmoor - wiedervernässter Birkenbruch  
Ekelmoor - wiedervernässter Birkenbruch
Ekelmoor - Feuchtheide  
Ekelmoor - Feuchtheide
Übersichtskarte des Schutzgebietes

Verbindlich sind für alle Schutzgebiete die im Amtsblatt veröffentlichten Verordnungen bzw. Karten.

NSG-Schild

Alle Naturschutzgebiete im Landkreis Rotenburg (Wümme)

Alle Naturschutzgebiete (NSG) Niedersachsens

Sie haben verschiedene Möglichkeiten, ein NSG zu finden:

Übersicht aller Schutzgebiete (NSG, LSG, ND...) Niedersachsens

Alle Schutzgebiete Niedersachsens

Artikel-Informationen

Nds. Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz
Göttinger Chaussee 76 A
D-30453 Hannover

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln