NLWKN Niedersachen klar Logo

Naturschutzgebiet "Kleines Bruch und Düsteres Bruch"

Kennzeichen: NSG HA 187


Das Naturschutzgebiet umfasst in beiden Teilbereichen Restbestände des im Solling selten gewordenen naturnahen Birken-Bruchwaldes. Die Bestände wachsen auf einer 50-100 cm starken Torfauflage und sind durch eine artenreiche Moosschicht mit Torfmoosen sowie Blaubeere, Grau-Segge und Pfeifengras in der Krautschicht charakterisiert.

Daneben kommen naturnahe Sumpfbereiche und Übergänge zum Buchenwald vor, die ausgedehnte Adlerfarnbestände aufweisen. Ferner finden sich von Binsen dominierte Bestände, die auf Quellaustritte im Torfkörper hinweisen.

Der Teilbereich "Kleines Bruch" ist zusätzlich durch ein Mosaik aus Pfeifengrasbeständen mit Moor- und Sandbirke, eine Wildwiese und künstlich angelegte, inzwischen aber naturnahe, nährstoffarme Kleingewässern gekennzeichnet. Zusätzlich wachsen hier reine Eichen- und Eichen-Buchen-Mischbestände verschiedener Altersstufen.

Zuständig ist die Landkreis Holzminden als untere Naturschutzbehörde.

Natur erleben ohne zu stören: Bleiben Sie bitte auf den Wegen und führen Sie Hunde an der Leine.

Wählen Sie in der Infospalte weitere Informationen über das Gebiet aus...

Übersichtskarte des Schutzgebietes  

Verbindlich sind für alle Schutzgebiete die im Amtsblatt veröffentlichten Verordnungen bzw. Karten.

NSG-Schild

Naturschutzgebiet "Kleines Bruch und Düsteres Bruch"

Alle Naturschutzgebiete im Landkreis Holzminden

Alle Naturschutzgebiete (NSG) Niedersachsens

Sie haben verschiedene Möglichkeiten, ein NSG zu finden:

Übersicht aller Schutzgebiete (NSG, LSG, ND...) Niedersachsens

Alle Schutzgebiete Niedersachsens

Artikel-Informationen

Nds. Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz
Göttinger Chaussee 76 A
D-30453 Hannover

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln