NLWKN klar

Steckbrief Naturschutzgebiet "Mittleres Innerstetal mit Kanstein"

Name Mittleres Innerstetal mit Kanstein
Kennzeichen NSG BR 131
Flächengröße 563,0 ha
Erstverordnung vom 15.09.2008
In-Kraft-Treten am 25.09.2008
gültige Verordnung vom 15.09.2008
In-Kraft-Treten am 25.09.2008
zuständige Naturschutzbehörden (UNB) Lkrs. Goslar (176 ha)
Lkrs. Hildesheim (167ha)
Lkrs. Wolfenbüttel (156 ha)
Stadt Salzgitter (64 ha)
Naturräumliche Region Weser- und Leinebergland
Überlagerung mit Natura 2000-Gebieten:
- FFH-Gebiet (Flächenanteil) Nr. 121 Innerste-Aue (mit Kahnstein) (221,0 ha)
- EU-Vogelschutzgebiet (Flächenanteil) V52 Innerstetal von Langelsheim bis Groß Düngen (463,0 ha)
Überlagerung mit Naturwald (Flächenanteil) - - -
Pflege- und Entwicklungsplan - PEPl (Jahr) - - -
NSG-Schild

Naturschutzgebiet "Mittleres Innerstetal mit Kanstein"

Alle Naturschutzgebiete im Landkreis Goslar

Alle Naturschutzgebiete im Landkreis Hildesheim

Alle Naturschutzgebiete im Landkreis Wolfenbüttel

Alle Naturschutzgebiete in der Stadt Salzgitter

Alle Naturschutzgebiete (NSG) Niedersachsens

Sie haben verschiedene Möglichkeiten, ein NSG zu finden:

Artikel-Informationen

Nds. Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz
Göttinger Chaussee 76 A
D-30453 Hannover

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln