NLWKN Niedersachen klar Logo

Naturschutzgebiet "Silberhohl"

Kennzeichen: NSG BR 013


Das etwa 2 ha große, nördlich der Stadt Seesen im Naturraum Innerste Bergland gelegene Naturschutzgebiet "Silberhohl" umfasst einen trichterförmigen Erdfall, der vor ca. 5.000 Jahren durch die Auslaugung von Salz im liegenden Zechstein entstand. In dem Erdfall ist ein Moor aufgewachsen. Die Torfmoosschwingrasen sind teilweise mit einem Ohrweidengebüsch bewachsen.

Das Moor stellt einen Feuchtlebensraum für zahlreiche schutzbedürftige wild wachsende Pflanzen und wild lebende Tiere sowie deren Lebensgemeinschaften dar. Diese Karstform ist von geowissenschaftlicher Bedeutung. In seiner Gesamtheit bestimmt der Erdfall die natürliche Eigenart und Schönheit des Landschaftsbildes und gibt Zeugnis von der erdgeschichtlichen Entwicklung in diesem Raum.

Zuständig ist der Landkreis Goslar als untere Naturschutzbehörde.

Natur erleben ohne zu stören: Bleiben Sie bitte auf den Wegen und führen Sie Hunde an der Leine.

Wählen Sie in der Infospalte weitere Informationen über das Gebiet aus...

Übersichtskarte des Schutzgebietes

---------------------------------------------------------------------------------------

Verbindlich sind für alle Schutzgebiete die im Amts- bzw. Ministerialblattblatt veröffentlichten Verordnungen bzw. Karten.

NSG-Schild

Alle Naturschutzgebiete im Landkreis Goslar

Alle Naturschutzgebiete (NSG) Niedersachsens

Sie haben verschiedene Möglichkeiten, ein NSG zu finden:

Übersicht aller Schutzgebiete (NSG, LSG, ND...) Niedersachsens

Alle Schutzgebiete Niedersachsens

Artikel-Informationen

Nds. Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz
Göttinger Chaussee 76 A
D-30453 Hannover

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln