NLWKN Niedersachen klar Logo

Naturschutzgebiet "Blankes Flath bei Jeversen"

Kennzeichen: NSG LÜ 178


Das Blanke Flath ist ein Heideschlatt, das in niederschlagsarmen Zeiten regelmäßig austrocknet. Eine Moorbildung fand daher nicht statt. In regenreichen Zeiten sammelt sich das Wasser im Schlatt, so dass hier Kleinbinsen, Torfmoose und Wasserschlauch gedeihen können. In längeren Trockenperioden siedelt sich die Kiefer an, deren Bestände das Gebiet umgeben. Eine Entkusselung ist dann erforderlich, um der Entwertung des Gebietes entgegenzuwirken.

Zuständig ist der Landkreis Celle als untere Naturschutzbehörde.

Natur erleben ohne zu stören: Bleiben Sie bitte auf den Wegen und führen Sie Hunde an der Leine.

Wählen Sie in der Infospalte weitere Informationen über das Gebiet aus...

Blankes Flath bei Jeversen  
Blankes Flath bei Jeversen
Blankes Flath bei Jeversen  
Blankes Flath bei Jeversen
Übersichtskarte des Schutzgebietes

Verbindlich sind für alle Schutzgebiete die im Amtsblatt veröffentlichten Verordnungen bzw. Karten.

NSG-Schild

Naturschutzgebiet "Blankes Flath bei Jeversen"

Alle Naturschutzgebiete im Landkreis Celle

Alle Naturschutzgebiete (NSG) Niedersachsens

Sie haben verschiedene Möglichkeiten, ein NSG zu finden:

Übersicht aller Schutzgebiete (NSG, LSG, ND...) Niedersachsens

Alle Schutzgebiete Niedersachsens

Artikel-Informationen

Nds. Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz
Göttinger Chaussee 76 A
D-30453 Hannover

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln