NLWKN Niedersachen klar Logo

Naturschutzgebiet "Waller Moor"

Kennzeichen: NSG LÜ 133


Südlich des Höhenrückens bei Haberloh grenzt der Hochmoorkomplex des Waller Moores an. Das leicht nach Südwesten geneigte Gebiet ist ein Hangquellmoor. Im nördlichen Bereich wachsen Kiefern und Birken auf den durch Torfstich zerkuhlten, entwässerten Flächen. Floristisch interessant sind vor allem die westlichen unkultivierten Moorflächen. Hier findet sich zwischen Pfeifengras und Glockenheide ein reiches Vorkommen von Moorlilie, Lungenenzian, Rosmarienheide und Orchideen. Das angrenzende Grünland bildet bei extensiver Nutzung einen wichtigen Puffer gegen einen Düngereintrag.

Zuständig ist der Landkreis Verden als untere Naturschutzbehörde.

Natur erleben ohne zu stören: Bleiben Sie bitte auf den Wegen und führen Sie Hunde an der Leine.

Wählen Sie in der Infospalte weitere Informationen über das Gebiet aus...

Waller Moor  
Waller Moor
Übersichtskarte des Schutzgebietes

Verbindlich sind für alle Schutzgebiete die im Amtsblatt veröffentlichten Verordnungen bzw. Karten.

NSG-Schild

Alle Naturschutzgebiete im Landkreis Verden

Alle Naturschutzgebiete (NSG) Niedersachsens

Sie haben verschiedene Möglichkeiten, ein NSG zu finden:

Übersicht aller Schutzgebiete (NSG, LSG, ND...) Niedersachsens

Alle Schutzgebiete Niedersachsens

Artikel-Informationen

Nds. Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz
Göttinger Chaussee 76 A
D-30453 Hannover

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln