NLWKN Niedersachen klar Logo

Landschaftsschutzgebiet "Hache, Ochtum, Klosterbach/Varreler Bäke"

Kennzeichen: LSG DH 081


Das Landschaftsschutzgebiet besteht aus Fließgewässerabschnitten der Hache, der Ochtum, des Klosterbaches, der Varreler Bäke sowie Stillgewässern im Landkreis Diepholz. Die Gewässerabschnitte liegen in den naturräumlichen Einheiten „Thedinghäuser Vorgeest“, „Verdener Wesertal“ und „Wesermarschen“. Entlang der Fließgewässerabschnitte befinden sich vornehmlich landwirtschaftliche Nutzflächen.

Die Fließgewässer haben eine Bedeutung als Lebensraum gefährdeter Arten, wie Meer- oder Flussneunauge, sowie flutender Wasservegetation. Sie sind in kurzen Abschnitten naturnah mit feuchten Hochstaudenfluren und Auwaldfragmenten bestanden. Der Kirchweyher See ist ein naturnahes, nährstoffreiches Stillgewässer und damit insbesondere wichtig als Lebensraum für Wasserpflanzen.

Das Landschaftsschutzgebiet dient dem Schutz des FFH-Gebietes Nr. 250 "Untere Delme, Hache, Ochtum und Varreler Bäke".

Zuständig ist der Landkreis Diepholz als untere Naturschutzbehörde.



Schnabelsegge  
Schnabelsegge
Gewässer in der Leester Marsch  
Gewässer in der Leester Marsch
Heiligenrode  
Übersichtskarte des Schutzgebietes  
.
Schutzgebietsverordnung


Der Verordnungtext steht Ihnen hier zum Download zur Verfügung.
Übersicht der Verordnungskarte  
Zum Drucken steht Ihnen auch die PDF-Version der Karte zur Verfügung:

.

Verbindlich sind für alle Schutzgebiete die im Amtsblatt veröffentlichten Verordnungen bzw. Karten.

.

GIS-Daten zu den Schutzgebieten gibt es hier.

Übersicht aller Schutzgebiete (NSG, LSG, ND...) Niedersachsens

Alle Schutzgebiete Niedersachsens

Artikel-Informationen

Nds. Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz
Göttinger Chaussee 76 A
D-30453 Hannover

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln