Downloads zu NATURA 2000 | Nds. Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz
  • AA

Downloads zu NATURA 2000

Hier stehen Ihnen verschiedene Daten zu NATURA 2000 in Niedersachsen zum Download zur Verfügung:

 

Standarddatenbögen / Vollständige Gebietsdaten der FFH-Gebiete
Die in der unten stehenden Zip-Datei gepackten htm-Dateien enthalten die "vollständigen Gebietsdaten", eine komprimierte Ausdrucksform der Standarddatenbögen. Die Dateien sind nach der landesinternen Nummer sortiert.
Zur Orientierung befinden sich diese Nummern neben den offiziellen Melde-Nummern und den Gebietsnamen in der folgenden Übersichtsliste.
Bitte beachten Sie bei allen Angaben zu Lebensraumtypen oder Arten die in der jeweiligen Zeile angegebene Jahreszahl. Dies ist das Jahr der zugrundeliegenden Kartierung/Erfassung und informiert somit über die Aktualität der Angabe und der Bewertung.
Falls sich nach dem Download die htm-Dateien nicht öffnen lassen, bitte die entsprechende(n) Datei(en) zunächst aus dem ZIP-Archiv entpacken.

.

 

Standarddatenbögen / Vollständige Gebietsdaten der EU-Vogelschutzgebiete
Die in der unten stehenden Zip-Datei gepackten htm-Dateien enthalten die "vollständigen Gebietsdaten", eine komprimierte Ausdrucksform der Standarddatenbögen. Die Dateien sind nach der landesinternen Nummer sortiert.
Zur Orientierung befinden sich diese Nummern neben den offiziellen Melde-Nummern und den Gebietsnamen in der folgenden Übersichtsliste.
Falls sich nach dem Download die htm-Dateien nicht öffnen lassen, bitte die entsprechende(n) Datei(en) zunächst aus dem ZIP-Archiv entpacken.

.

 

Nachmeldevorschläge FFH- und EU-Vogelschutzgebiete der Landesregierung 2017

Die niedersächsische Landesregierung hat am 26.09.2017 die Nachmeldung weiterer Natura 2000-Gebiete sowie die Änderung einzelner Abgrenzungen beschlossen.

Soweit es sich um neue FFH-Gebiete handelt, sind diese bis auf Weiteres als Gebietsvorschläge des Landes zu betrachten. Die Meldung an die EU wird 2018 erfolgen. Erst wenn diese Flächen in die Liste der Gebiete von gemeinschaftlicher Bedeutung aufgenommen wurden, sind sie den bestehenden FFH-Gebieten gleichgestellt.

Hinsichtlich der Europäischen Vogelschutzgebiete hat die niedersächsische Landesregierung am 26.09.2017 kleinflächige Änderungen der Abgrenzungen für die drei EU-Vogelschutzgebiete V19 „Unteres Eichsfeld“, V39 „Dümmer“ und V68 „Sollingvorland“ beschlossen.

.

 

Wertbestimmende Vogelarten der EU-Vogelschutzgebiete in Niedersachsen
Wertbestimmende Vogelarten sind jene Arten, die für die Identifizierung von EU-Vogelschutzgebieten in Niedersachsen von hervorgehobener Bedeutung sind.
Bei wertbestimmenden Arten kann es sich sowohl um
- Arten des Anhanges I gem. Art. 4 Abs. 1 EU-Vogelschutzrichtlinie, als auch um sogenannte
- „Zugvogelarten“ gem. Art. 4 Abs. 2 handeln.

.

Hinweise zur Definition und Kartierung der Lebensraumtypen von Anh. I der FFH-Richtlinie in Niedersachsen

.

 

Liste der FFH-Lebensraumtypen in Niedersachsen mit vereinfachten Bezeichnungen

.

 

Zuordnung von FFH-Lebensraumtypen zu geschützten Biotopen in Niedersachsen

Die allermeisten FFH-Lebensraumtypen unterliegen auch dem gesetzlichen Biotopschutz und sind damit auch außerhalb von FFH-Gebieten geschützt. Hier finden Sie eine Zuordnungstabelle der Lebensraumtypen zu den gesetzlich geschützten Biotoptypen zum Download.

.

 

Liste der FFH-Arten der Anhänge II und IV in Niedersachsen

.

Übersichtskarte 1:500.000 der Natura 2000-Gebiete in Niedersachsen
Im Informationsdienst Naturschutz Niedersachsen 1/08 ist Übersichtskarte der Natura 2000-Gebiete erschienen. Weitere Informationen sowie eine Möglichkeit zum Dowmload der Karte als PDF finden Sie auf der folgenden Seite:

.

Shape-Files sowie interaktive Karte mit den Abgrenzungen der niedersächsischen Gebiete

.

 

Arbeitshilfen für die Ausweisung von Naturschutzgebieten zur Sicherung von Natura 2000-Gebieten
Nachfolgend können Sie die aktuellen Versionen der wichtigsten Arbeitshilfen herunterladen.

.

Rechtliche Grundlagen

.
Ansprechpartner im NLWKN
FFH-Gebiete:
- Sabine Miers, 0511 / 3034-3103, Mail an Sabine Miers

EU-Vogelschutzgebiete:
- Dr. Wolfgang Kaufmann, 0511 / 3034-3010, Mail an Dr. Wolfgang Kaufmann

Natura 2000
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln