NLWKN Niedersachen klar Logo

Aktuelle Infos des NLWKN-Naturschutz

- Januar 2012 -


Neue Veröffentlichungen

.

Empfehlungen für die Altgewässer-Entwicklung in Niedersachsen – Die erfolgreiche Suche nach Synergien

– Informationsdienst Naturschutz Niedersachsen Heft 2/11 –

Am Beispiel der Allerniederung wird im neuen Informationsdienst Naturschutz den Fragen der Sanierung bzw. Reaktivierung von Altgewässern nachgegangen. Die Erarbeitung des fundiertes Entwicklungskonzeptes wurde durch einen Arbeitskreis (Naturschutz, Wasserwirtschaft, Fischerei, Kommunen) begleitet.

Mehr Informationen:

www.nlwkn.niedersachsen.de/portal/live.php?navigation_id=7931&article_id=100433&_psmand=26

.

Neues im Internet des NLWKN-Naturschutz

.

Informationen zum Kooperationsprogramm Naturschutz – Nordische Gastvögel

– Gutachten der Landwirtschaftskammer Niedersachsen zur Auswirkung nordischer Gastvögel auf landwirtschaftliche Nutzflächen –

Die beiden folgenden Gutachten stehen als PDF zum Download zur Verfügung:

  • Abschlussbericht: Neubewertung der Auswirkungen der Gänserast auf landwirtschaftlich genutzten Grünlandflächen im Vogelschutzgebiet V 06 „Rheiderland"
  • Abschlussbericht: Ermittlung und Bewertung der Auswirkungen von Rastspitzen der nordischen Gastvögel auf Ackerflächen in der Krummhörn und Westermarsch.

Mehr Informationen:

www.nlwkn.niedersachsen.de/portal/live.php?navigation_id=8326&article_id=44061&_psmand=26

.

Avifaunistisch wertvolle Bereiche für Brutvogel-Lebensräume – Stand: 2010

– Datenherausgabe –

In Niedersachsen wird die Bewertung unter Anwendung des Bewertungssystems für Brutvogel-Lebensräume durchgeführt. Bei der derzeit vorliegenden landesweiten Bewertung wurden Daten aus dem Zeitraum 2005 bis 2009 zu Grunde gelegt und auf der Grundlage der Roten Liste der in Niedersachsen und Bremen gefährdeten Brutvögel (7. Fassung, Stand 2007) nach dem Punktwerteverfahren eingestuft.

Die Bewertungsformulare für die einzelnen Teilgebiete (Stand 2010) werden Ihnen im Internet zum Download bereitgestellt. Diese enthalten jeweils eine Auflistung der für die Bewertung entscheidenden Brutvogelvorkommen.

Mehr Informationen:

www.nlwkn.niedersachsen.de/portal/live.php?navigation_id=28437&article_id=98563&_psmand=26

.

Vollzugshinweise für Arten und Lebensraumtypen

– Stand September 2011 –

Vogelarten, weitere Tier- und Pflanzenarten sowie Lebensraumtypen/Biotope mit vorrangigem Handlungsbedarf für deren Erhalt und Entwicklung wurden für Niedersachsen benannt und in verschiedene Prioritäten eingeteilt. Für diese Arten und LRT/Biotope wurden Steckbriefe (Vollzugshinweise) erarbeitet. Neben Angaben zur Lebensweise der Arten bzw. zu den Kennzeichen der LRT/Biotope umfassen sie im Kern Vorschläge für Maßnahmen und geeignete Instrumente für deren Erhaltung und Entwicklung.

Während der Erarbeitung der nun mit Stand November 2011 vorliegenden Vollzugshinweise wurden zahlreiche niedersächsische Behörden und Verbände beteiligt. Die Vollzugshinweise stehen Ihnen in der aktuellen Fassung zum Download zur Verfügung.

Mehr Informationen:

www.nlwkn.niedersachsen.de/portal/live.php?navigation_id=8038&article_id=46103&_psmand=26

.

Vollständige Gebietsdaten der FFH-Gebiete
Vollständige Gebietsdaten der EU-Vogelschutzgebiete

– August 2011: Abgrenzungen und Gebietsdaten von drei FFH- und zwei EU-Vogelschutzgebieten aktualisiert –

Änderung der Landesgrenze Niedersachsen – Bremen
Durch die Umgliederung u.a. der Luneplate von Niedersachsen nach Bremen zum 01.01.2010 sind Teile der FFH-Gebiete 187 „Teichfledermaus-Gewässer im Raum Bremerhaven/Bremen“ und 203 „Unterweser“ sowie des EU-Vogelschutzgebietes V27 „Unterweser“ an das Land Bremen übergegangen.

Änderung FFH-Gebiet 003 „Unterelbe“
Das FFH-Gebiet 003 „Unterelbe“ wurde im Bereich Hahnöfer Sand in den Abgrenzungen verändert und die Gebietsdaten aktualisiert.

Erweiterung EU-Vogelschutzgebiet V48 „Laubwälder zwischen Braunschweig und Wolfsburg
Im Zusammenhang mit der Erweiterung des Flughafens Braunschweig wurde durch Beschluss der Landesregierung vom 7.6.2011 das EU-Vogelschutzgebiet V48 „Laubwälder zwischen Braunschweig und Wolfsburg“ in seinem Gebietszuschnitt verändert und damit in der Flächenbilanz um 9 ha erhöht.

Die aktualisierten vollständigen Gebietsdaten stehen unter „Downloads zu Natura 2000“ zur Verfügung.

Mehr Informationen:

www.nlwkn.niedersachsen.de/portal/live.php?navigation_id=8039&article_id=46104&_psmand=26

.

Kartierschlüssel für Biotoptypen in Niedersachsen

– Änderungen und Ergänzungen Januar 2012 –

Im Internet finden Sie jeweils aktuelle Änderungen, Ergänzungen und Druckfehlerberichtigungen zum Kartierschlüssel für Biotoptypen in Niedersachsen (Stand März 2011). Weiterhin können Sie sich hier die jeweils aktuelle Version des Kartierschlüssels mit den eingebauten Änderungen als word-Dokument herunterladen

Mehr Informationen:

www.nlwkn.niedersachsen.de/portal/live.php?navigation_id=8534&article_id=38960&_psmand=26

.

Fotos der Biotoptypen in Niedersachsen

– Fotos der Obergruppen 9, 10 und 11 neu im Internet –

Als Ergänzung zum Kartierschlüssel werden im Internet alle Biotoptypen mit mindestens je einem Foto eines charakteristischen Bestandes präsentiert. Die bisher fehlenden Fotos für die Obergruppen 9 „Grünland“, 10 „Trockene bis feuchte Stauden- und Ruderalfluren“ und 11 „Acker- und Gartenbau-Biotope“ sind nun im Internet zu finden.

Die Fotos der Obergruppen 1 bis 8, die noch nach dem alten Kartierschlüssel mit Stand 2004 ausgewählt und beschrieben wurden, werden zurzeit fortlaufend an den neuen Kartierschlüssel (Stand 2011) angepasst.

Mehr Informationen:

www.nlwkn.niedersachsen.de/portal/live.php?navigation_id=8535&article_id=39774&_psmand=26

.

Integrierter Bewirtschaftungsplan Elbe-Ästuar

– Teil Niedersachsen fertiggestellt –

Um die Anforderungen aus den Schutzvorschriften von NATURA 2000 mit den Belangen anderer Nutzer in Einklang zu bringen, wurde die Aufstellung integrierter Bewirtschaftungspläne für die Ästuare beschlossen. Der integrierte Bewirtschaftungsplan für das Elbeästuar (Teilgebiet Niedersachsen) wurde von Seiten des NLWKN im September 2011 fertiggestellt. Er gliedert sich in zwei Teile und umfasst darüber hinaus mehrere Anhänge.

Mehr Informationen:

www.nlwkn.niedersachsen.de/portal/live.php?navigation_id=28847&article_id=100526&_psmand=26

.

Modellprojekt „Holter Hammrich“

Die Niederung von Leda und Jümme stellt eines der größten zusammenhängenden Grünlandgebiete Nordwestdeutschlands dar. Seit einigen Jahren konzentrieren sich die naturschutzfachlichen Aktivitäten auf den Raum Holte. Durch die Kooperation von Naturschutz und Hochwasserschutz konnte im Bereich des Zusammenflusses von Hauptfehnkanal und Leda eine ca. 240 ha große Fläche der Natur zur Verfügung gestellt werden.

Mehr Informationen:

www.polder-holte.niedersachsen.de

.

Stand der Erarbeitung von Landschaftsrahmenplänen

– Januar 2012 –

In Niedersachsen sind 52 Landschaftsrahmenpläne (LRP) von den unteren Naturschutzbehörden auszuarbeiten. Davon sind 49 fertiggestellt und veröffentlicht.

Eine Reihe von unteren Naturschutzbehörden arbeitet inzwischen an der Fortschreibung ihrer Landschaftsrahmenpläne. Der Stand der Ausarbeitung bzw. der Fortschreibung der Landschaftsrahmenpläne ist einer aktualisierten Karte zu entnehmen

Mehr Informationen:

www.nlwkn.niedersachsen.de/portal/live.php?navigation_id=8551&article_id=46174&_psmand=26

.

Mit freundlichen Grüßen
NLWKN - Naturschutzinformation
Artikel-Informationen

Ansprechpartner/in:
Naturschutzinformation

Nds. Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz
Göttinger Chaussee 76 A
D-30453 Hannover
Tel: +49 (0)511 / 3034-3305
Fax: +49 (0)511 / 3034-3501

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln