NLWKN Niedersachen klar Logo

4.5 Mäßig ausgebauter Bach (FM)

FMB  
4.5.1 Mäßig ausgebauter Berglandbach mit Grobsubstrat (FMB)
Mäßig eingetiefter, grobmaterialreicher Berglandbach mit geradliniger Linienführung und vereinzelten Gehölzen; Lenne bei Wickensen; 87; FMB.2; Foto: M. Rasper

FMH  
4.5.2 Mäßig ausgebauter Bach des Berg- und Hügellands mit Feinsubstrat (FMH)
Mäßig eingetiefer Bach des Hügellandes mit vereinzelten naturnahen Strukturelementen; Rodenberger Aue bei Bad Nenndorf; 11.89; FMH.2; Foto: D. Blanke

FMG  

4.5.3 Mäßig ausgebauter Geestbach mit Kiessubstrat (FMG)
Geestbach mit vorwiegend einheitlichem Sohlensubstrat und vereinzelten kiesigen Bereichen; Este südl. Buxtehude; 7.89; FMG; Foto: M. Rasper

FMS  
4.5.4 Mäßig ausgebauter Tieflandbach mit Sandsubstrat (FMS)
Weitgehend strukturarmer Geestbach mitvorwiegend sandigem Substrat und nur vereinzelten Ufergehölzen; Geeste bei Heinschenwalde; 10.89; FMS; Foto: M. Rasper
FMF  
4.5.5 Mäßig ausgebauter Tieflandbach mit Feinsubstrat (FMF)
Vor längerer Zeit begradigter kleiner, löss-lehmgeprägter Waldbach mit Feinsubstrat; nördlicher Teil der Kalenberger Lössbörde bei Wichtringhausen; E3.11; FMF.2; Foto: O. v. Drachenfels

FMM  
4.5.6 Mäßig ausgebauter Marschbach (FMM)

Eingetiefter, gehölzfreier Marschbach mit vereinzelten naturnahen Strukturelementen im Sohlenbereich; Mühe bei Bad Bederkesa, 10.89; FMM; Foto: M. Rasper



FMO  
4.5.7 Mäßig ausgebauter Bach mit organischem Substrat (FMO)

Mäßig eingetiefter und streckenweise beschatteter organischer Bach mit teilweise naturnahen Ufer- und Sohlenstrukturen sowie Sohlgleite; Marka bei Markhausen; E5.98; FMO; Foto: M. Rasper


FMA  
4.5.8 Mäßig ausgebaute Bach-Staustrecke (FMA)
Mäßig ausgebauter Bach mit langem Rückstaubereich, gekennzeichnet durch dichten Teichrosen-Bestand; Südaue in der Calenberger Lössbörde bei Barsinghausen; 05.12; FMA.3v; Foto: O. v. Drachenfels
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln