NLWKN klar

Schöpfwerk Niendorf an der Krainke

Das 1961 erbaute Schöpfwerk Niendorf liegt auf der rechten Seite der Elbe ca. 3,5 km nord-westlich von Amt Neuhaus im Landkreis Lüneburg.

Diese wasserwirtschaftliche Anlage dient dem Hochwasserschutz für das Gemeindegebiet „Amt Neuhaus" und wird vom Neuhauser Deich- und Unterhaltungsverband (NDUV) betrieben und vom NLWKN (Betriebsstelle Lüneburg) unterhalten. Während eines Hochwasser in der Elbe oder Sude sorgt das Schöpfwerk mit bis zu 6 Pumpen für ausgeglichene Wasserstände in der Krainke. Im Ernstfall können insgesamt 11 Kubikmeter pro Sekunde geschöpft werden. Der am Schöpfwerk angeschlossene rechte Krainkedeich ist in 2014 auf die neue Bemessungshöhe angepasst worden. Auch der Ausbau des linken Deichabschnittes befindet sich in Planung. Für den Lückenschluss muss nun auch das dazwischenliegende Schöpfwerk erhöht und erweitert werden. Die Planung dazu beginnt in 2016 und soll möglichst in 4 Jahren abgeschlossen sein.


Schöpfwerk Niendorf  
Das Schöpfwerk Niendorf
Schöpfwerk Niendorf  
Ein historisches Gebäude: Das Schöpfwerk Niendorf
Schöpfwerk Niendorf

Das Schöpfwerk Niendorf

Artikel-Informationen

Ansprechpartner/in:
Michel Radon

Nds. Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz
NLWKN Lüneburg
Adolph-Kolping-Str. 6
D-21337 Lüneburg
Tel: +49 (0)4131/8545-231

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln