NLWKN klar

Dauerregen lässt Flusspegel in Südniedersachsen weiter steigen

Insbesondere Leine, Innerste und Oker betroffen/ Pressemitteilung vom 25. Juli 2017


Hannover/ Hildesheim - Der seit Montag anhaltende Dauerregen im südlichen und südöstlichen Niedersachsen wird sich laut Prognose des Deutschen Wetterdienstes (DWD) bis voraussichtlich Mittwochmittag fortsetzen. In der Folge erwartet der NLWKLN (Niedersächsischer Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz) weiter steigende Wasserstände insbesondere in der Leine, der Innerste und der Oker sowie in deren Nebenflüssen. Die Meldestufen zwei und drei sind an etlichen Flusspegeln bereits erreicht, was in jedem Fall mit Ausuferungen verbunden ist.

Das Hochwasserrückhaltebecken des NLWKN in Salzderhelden bei Einbeck staut zufließendes Wasser aus dem Oberlauf der Leine seit Dienstag früh ein. Auch die Talsperren der Harzwasserwerke nehmen Wasser auf.

Nähere Informationen zu aktuellen Pegelständen finden Interessierte im Internetauftritt Landesbetriebes unter www.nlwkn.niedersachsen.de

Informationen zur Wetterentwicklung finden sich auf www.dwd.de

Über die Talsperren der Harzwasserwerke informiert das Unternehmen unter: www.harzwasserwerke.de

Artikel-Informationen

25.07.2017

Ansprechpartner/in:
Achim Stolz

Nds. Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz
Pressesprecher
Am Sportplatz 23
D-26506 Norden
Tel: +49 (0)4931/947-228
Fax: +49 (0)4931/947-222

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln