NLWKN klar

Antrag wird intensiv diskutiert

Erörterungstermin zur Neubewilligung des Nordharzverbundsystem // Presseinformation vom 31. Januar 2017


Die Harzwasserwerke GmbH hat im April 2016 die Neufassung der wasserrechtlichen Bewilligungen für das Nordharzverbundsystem beantragt. Am 2. Februar wird beim Land-kreis Goslar der Erörterungstermin stattfinden; Veranstalter ist der NLWKN (Nieder-sächsischer Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz). Der Termin ist nicht öffentlich. „Beim Erörterungstermin sollen alle jene zu Wort kommen, die zuvor ihre Anregungen und Bedenken schriftlich im Rahmen des Beteiligungsverfahren eingebracht haben", heißt es in einer Mitteilung des NLWKN.

Die für die Anlagen im Nordharzverbundsystem erteilten befristeten Wasserrechte laufen zum 31.12.2017 aus, das gilt für Oker-, Grane- und Innerstetalsperre mit den Beileitungssystemen Oker-Grane-Stollen und Innerste-Druckrohrleitung sowie den Ableitungen Dammgraben, Schalker Graben und Gose. Es ist geplant, die drei Talsperren einschließlich der genannten Anlagen weiter zu betreiben und den Betrieb aufgrund neuester Daten und Erkenntnisse zu optimieren. Damit soll eine geringfügige Erhöhung der Roh-wasserentnahme zur Trinkwassergewinnung einhergehen. Zudem sollen die Hochwasser-rückhalteräume vergrößert und der Talsperrenbetrieb insgesamt ökologischer ausgerichtet werden.

Das Beteiligungsverfahren zur Neubewilligung des Nordharzverbundsystems ist abgeschlossen. Nach intensiver Antragsberatung wurde das Verfahren im Mai 2016 einge-leitet und die Träger öffentlicher Belange um Stellungnahme gebeten. Die Antragsunterlagen haben von Mitte Juni bis Mitte Juli bei insgesamt 17 Städten, Gemeinden und Samtge-meinden öffentlich ausgelegen. Im Verfahren sind 13 inhaltlich kritische Stellungnahmen von Trägern öffentlicher Belange und von Versorgungsunternehmen, insgesamt drei von Naturschutzverbänden abgegeben sowie sechs private Einwendungen erhoben worden.


Presseinformation
Artikel-Informationen

31.01.2017

Ansprechpartner/in:
Herma Heyken

NLWKN-Direktion
Pressesprecherin
Am Sportplatz 23
D-26506 Norden
Tel: +49 (0)4931/947-173
Fax: +49 (0)4931/947-222

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln